Hermes übernimmt Liefery
14.03.2017

Hermes übernimmt Liefery

Trotz der Übernahme durch Hermes bleibt Liefery weiterhin ein eigenständiges Unternehmen.

Hermes Germany hatte sich schon im Juli 2015 mit etwa 28,5 Prozent an Liefery beteiligt. Das Start-up hat sich auf die taggleiche und zeitlich definierte Zustellung spezialisiert. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung hat Hermes nun die Mehrheit des Logistik-Unternehmens übernommen. Die Gründer bleiben an Bord und führen Liefery als eigenständiges Unternehmen.

Bessere Software und Blick ins Ausland

Laut Hermes besteht das Ziel der Übernahme von Liefery darin, an innovativen Lösungen zu arbeiten. Vor allem soll die Softwareausstattung ausgebaut werden und der Sprung ins Ausland gelingen. Bislang ist Liefery in Deutschland und Österreich in mehr als 60 Städten aktiv. Enorme Chancen für die Zukunft, sieht Miller vor allem bei der Lieferung von Lebensmitteln.

Im Monat werden mehr als 500.000 Sendungen, für Handelsgrößen wie Amazon, Zalando, Gravis und Depot abgewickelt. Insgesamt sind 3.500 Kuriere für Liefery im Einsatz. Im Jahre 2016 wurden zudem weitere Büros in Berlin, München, Hamburg und im Ruhrgebiet eröffnet.

Bild: Liefery


 


DruckenDrucken


Anzeige


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close