ISO 20400: Standard für nachhaltige Beschaffung
16.05.2017

ISO 20400: Standard für nachhaltige Beschaffung

Der neue Standard ISO 20400 – Sustainable Procurement bietet Unternehmen und Organisationen Hilfe beim Aufsetzen einer nachhaltigen Einkaufsstrategie.

Ziel der ISO 20400 ist es, die Grundprinzipien der nachhaltigen Beschaffung zu beschreiben sowie ein wirksames Modell für die Umsetzung anzubieten. Die Norm beinhaltet keine Anforderungen an Lieferanten, sondern beschreibt, wie Einkäufer Kriterien für Nachhaltigkeit festlegen und in den Einkaufsprozess integrieren können.

Entwicklungsprozess und Hintergrund

Veröffentlicht wurde die ISO 20400 erstmalig im April 2017. Die ISO 20400 baut auf der BS 8903 auf, einem britischen Standard für nachhaltige Beschaffung aus dem Jahr 2010. Allerdings übernimmt sie die Grundprinzipien und Kernbegriffe der ISO 26000, der internationalen Norm für soziale Verantwortung (CSR). Die einheitliche Terminologie erleichtert somit die Integration der nachhaltigen Beschaffung in ein umfassendes Nachhaltigkeitsmanagement nach ISO 26000.

Vier Abschnitte bilden das Herzstück der Norm ISO 20400:

  • Abschnitt 4 bietet eine Einführung in das Thema nachhaltige Beschaffung sowie einen Überblick über die Grundprinzipien
  • Abschnitt 5 erklärt, wie man die nachhaltige Beschaffung auf strategischer Ebene integriert
  • Abschnitt 6 beschreibt die organisatorischen Voraussetzungen und Anforderung für die Umsetzung eines wirksamen Beschaffungssystems. Ein wichtiger Schwerpunkt bildet dabei die Qualifizierung der Mitarbeiter.
  • Abschnitt 7 beschreibt die operativen Prozesse und die Integration von Nachhaltigkeitskriterien

Die ISO 20400 ermöglicht es Organisationen, relevante Nachhaltigkeitskriterien systematisch in der Beschaffung zu berücksichtigen. Eine konsequente Anwendung der Norm führt dazu folgenden Aspekten Rechnung zu tragen:

  • Der Anforderung, Verantwortung für die Lieferkette zu übernehmen, gerecht zu werden
  • Rechtliche, finanzielle und ethische Risiken in Bezug auf Nachhaltigkeit in der Lieferkette zu identifizieren
  • Die Nachhaltigkeitsleistung Ihrer Lieferanten zu überwachen und Verbesserungsanreize zu bieten
  • Wertschöpfende und nachhaltige Lieferantenbeziehungen aufzubauen

ISO 20400 Nachhaltige Beschaffung
Bild: stockWERK/Fotolia.de

Lesen Sie auch:

DruckenDrucken


Produkt der Woche

Elastische Kupplung DXA – mehr Drehmoment, höhere Lebensdauer

Elastische Kupplung DXA – mehr Drehmoment, höhere Lebensdauer

Bei herkömmlichen Elastomer-Klauenkupplungen mit symmetrischer Zahnform führt das zu übertragende Drehmoment zu einer sehr hohen Belastung in den Zahnspitzen der Zahnkränze. Das verursacht einen hohen Verschleiß und erfordert große Baumaße.   [mehr...]

Präsentiert von:

Logo

Veranstaltung der Woche

REACH: Alternativen zur Verwendung  von Chromsäure

REACH: Alternativen zur Verwendung von Chromsäure

Ein ganztägiger Vortragsblock der diesjährigen ZVO-Oberflächentage in Berlin beschäftigt sich mit Alternativen zu Chromsäure im dekorativen und funktionalen Bereich sowie bei der Kunststoffbeize. Chromsäure und Chromate spielen seit Jahrzehnten eine wichtige   [mehr...]

Präsentiert von:

Logo

 





Anzeige


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close