Verdacht: Auch Renault manipulierte bei Abgas-Tests
16.03.2017

Verdacht: Auch Renault manipulierte bei Abgas-Tests

Die französische Anti-Betrugs-Behörde hat Renault im Visier. Der Autobauer soll „betrügerische Strategien“ bei Abgas-Tests angewendet werden.

Wie die französische Zeitung „Libération“ berichtet, soll Renault Abgastests so manipuliert haben, dass die Autos trotz zu hohen Schadstoffausstoßes die Zulassung erhalten. Die Zeitung zititert dabei aus einem Dokument, das das Wirtschaftsministerium an die Justiz übergeben hatte. Laut der französischen Nachrichtenagentur Agence France Press sollen gewisse Praktiken bereits seit 1990 genutzt worden sein. Als Quelle nennt AFP einen ehemaligen Renault-Mitarbeiter.

Hohe Abgas-Unterschiede zwischen Labor und Straße

Den Ermittlern seien der „Libération“ zufolge bei den Abgaswerten große Unterschiede zwischen jenen bei Zulassungstests im Labor und jenen unter Realbedingungen auf der Straße aufgefallen. Beim Renault Captur würden die Abgasgrenzwerte um 377 Prozent überschritten. “Diese Ergebnisse lassen die Installation einer betrügerischen Einrichtung vermuten”, zitiert das Blatt. Der Autohersteller dementierte, eine Betrugssoftware für die Abgasreinigung einzusetzen.

Die Anti-Betrugs-Behörde hatte ihre Ergebnisse Ende vergangenen Jahres an die Staatsanwaltschaft übermittelt, seit Januar prüfen Ermittlungsrichter den Verdacht der Täuschung. Anlass für die Überprüfungen der Behörde war der VW-Abgasskandal. Auch die Zeitschrift “Auto, Motor und Sport” hatte Ende 2016 Abgas-Tests auf der Straße absolviert, hier “erreichte” der Renault Captur den letzten Platz.

Bild: Renault

 

Lesen Sie auch:


 


DruckenDrucken


Anzeige


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close