ANZEIGE | Produkt der Woche präsentiert von:   Logo

Hochfrequente Radarfüllstandmessung für Flüssigkeiten mit 80 GHz

VEGAPULS 64 bewährt sich erfolgreich in zahlreichen Anwendungen weltweit

Mittlerweile ist die Radartechnologie in der Füllstandmessung von Flüssigkeiten nicht mehr wegzudenken. Während bisherige Radarsensoren bei Medien mit sehr schlechten Reflexionseigenschaften wie Toluol oder gar Flüssiggas oft an ihre Grenzen stießen, ist mit dem VEGAPULS 64 genügend Leistungsreserve vorhanden, um alle Anwendungen im Flüssigkeitsbereich abzudecken. Eine Frage nach der Dielektrizitätszahl der Medien hat sich erübrigt.

Mit der hohen Signalfrequenz des Radarfüllstandmessgeräts von 80 GHz ist eine deutlich bessere Fokussierung des Radarstrahls möglich. Selbst bei schwierigen Verhältnissen, wie Heizschlangen oder Rührwerken in Behältern, ist nun eine zuverlässige Messung deutlich einfacher. Unempfindlich zeigt sich der 80 GHz-Radarsensor auch gegenüber Schaum, extrem turbulenten Füllgutoberflächen, Kondensat oder Anhaftungen an der Antenne. Er misst mit der Genauigkeit von +/- 2 Millimetern bis zu einem Messbereich von 30 Metern mit höchster Messsicherheit.

Je größer der Dynamikbereich bei Radarsensoren, desto breiter auch ihr Einsatzspektrum und desto höher ihre Messsicherheit. Bisher ist kein Radarsensor für Flüssigkeitsanwendungen auf dem Markt, der einen ähnlichen Dynamikbereich wie der VEGAPULS 64 abdeckt. Durch die höhere Signalfrequenz ist es möglich, deutlich kleinere Prozessanschlüsse zu verwenden. Das erleichtert in vielen Anwendungen den nachträglichen Einbau der Sensoren. So können selbst auf Reaktoren mit mehrstufigen Rührwerken zuverlässige Messungen erzielt werden. Die kleineren Anschlüsse prädestinieren sie für völlig neue Anwendungsgebiete im Pharma- und Lebensmittelbereich.

Vorne liegt er darüber hinaus in punkto Robustheit: Der Radarsensor arbeitet unabhängig von Dichte-, Druck- und Temperatureinflüssen und ermöglicht mit seinen Anschlussvarianten eine optimale CIP- und SIP-Reinigung.

Produkt der Woche in KW: 46

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close