Ordnung im Büro mit Energieketten von igus
15.05.2017

Ordnung im Büro mit Energieketten von igus

Die Elektrifizierung der Büroeinrichtung nimmt weiter zu und es werden immer mehr Daten- und Energieleitungen benötigt. Für solche Fälle hat igus die neue Furniture-chain entwickelt.

Jeder kennt ihn, den sprichwörtlichen Kabelsalat. Muss ein neuer Drucker angeschlossen oder die Soundanlage umgebaut werden, ist die Verlegung der Kabel unter dem Schreibtisch oftmals eine mühselige Angelegenheit. Aber nicht nur zu Hause, auch im Büro nimmt die Anzahl unterschiedlichster Leitungen immer weiter zu. Dies liegt unter anderem daran, dass Büromöbel immer multifunktionaler werden, um die Anforderungen an einen flexiblen Arbeitsplatz zu erfüllen, beim hochfahrbaren Schreibtisch wie auch beim ausfahrbaren Schrank.

Um Kabel und Leitungen sicher zu ordnen, bietet igus für die Möbelbranche jetzt mit der neuen Furniture-chain eine Energiekette an, mit der Leitungen nicht nur sortiert, sondern auch sicher geführt werden können.

Rund oder eckig – Furniture-chain als Leitungsführer

Der Anwender kann die Leitungen in die Future-chain einfach per Hand eindrücken. Mit magnetischen Anschlusselementen kann die e-kette flexibel am Möbelstück oder der Wand befestigt werden. So ist kein Bohren und Schrauben notwendig. Bei Bedarf kann die Furniture-chain an anderer Stelle schnell neu montiert werden.

Die neue Energiekette lässt sich jedoch nicht nur einfach montieren, sondern bietet auch ein klares und modernes Erscheinungsbild als quadratische, als auch runde Variante mit einer Außenbreite beziehungsweise einem Außendurchmesser von 50 Millimeter.

Die Aufteilung der Energiekette besteht bei der eckigen aus zwei und bei der runden Variante aus drei Kammern. Die Befüllung durch das Eindrücken der Leitungen in die Kammern kann sowohl vor als auch nach der Montage der e-kette direkt am Arbeitsplatz erfolgen, so können Kabel einfach geordnet und ausgetauscht werden. Die Kette ist in all ihren Achsen flexibel. Der patentierte axiale Verschiebungsmechanismus führt zur Arretierung der Kettenglieder und bietet so Möbeldesignern und Anwendern die Möglichkeit zur freien Gestaltung.

Bild: igus

DruckenDrucken


 





Anzeige


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close