ABX Banner, Bild: amazon Business

Schon zum dritten Mal lädt Amazon Business zur Amazon Business Exchange (ABX)-Konferenz ein. Die kostenfreie Veranstaltung am 5. Oktober von 10 bis 12:30 Uhr (MESZ) richtet sich an europäische Führungskräfte aus den Bereichen Beschaffung, Finanzen und Supply Chain, die die Digitalisierung von Einkaufsprozessen in ihrem Unternehmen vorantreiben wollen. Unter dem Thema „Lead Purchasing Transformation“ bietet die Online-Konferenz den Teilnehmer:innen die Möglichkeit, gemeinsam mit Amazon Lösungen zu erarbeiten, die die Transformation in ihrem Einkauf vorantreiben.

„Die Digitalisierung von Beschaffungsprozessen ist notwendiger denn je. Das hat auch die Pandemie gezeigt. Sie hat den Wandel der Einkaufslandschaft noch einmal beschleunigt“, sagt Florian Böhme, Direktor Amazon Business DACH-/CEE Region: „Auf der ABX freuen wir uns darauf, Führungskräfte aus Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors und kleinen Unternehmen zu begrüßen, die aus den unterschiedlichsten Branchen kommen. Auf der Konferenz können sie sich darüber informieren, wie sie digitale Einkaufstechnologien verbessern, um die Transformation ihrer Organisationen zu beschleunigen, Kosten einzusparen und Arbeitsprozesse effizienter zu machen.“

Interessierte Fachleute aus dem Beschaffungsbereich können sich auf der Webseite der ABX 2021 kostenlos anmelden.

Best-Practices mit Vorbildcharakter inspirieren die Teilnehmer:innen

Entscheidungsträger:innen verschiedener Wirtschaftssektoren stellen auf der Amazon Business Exchange vor, wie bewährte Strategien und Verfahren von Unternehmen aussehen, die ihren Einkauf bereits mithilfe digitaler Lösungen und neuer Konzepte schneller und wirkungsvoller managen. Dabei sind unter anderem bp, Acciona, Schneider Electric, die Universität der Bundeswehr, Faurecia, Amorim Cork, Lantania, Applus+ sowie führende Amazon Mitarbeiter:innen. Vier Schlüsselbereiche der Beschaffung stehen dabei im Fokus:

  • Kosteneinsparungen: Die ABX informiert über die neuesten Einkaufstechnologien, mit denen sich zum Beispiel Buchhaltungs- und Verwaltungsprozesse automatisieren lassen. Besonders kleine und mittlere Unternehmen verringern auf diese Weise ihre Kosten.

  • Digitale Transformation: Teilnehmer:innen lernen auf der ABX, über welche Denkweisen, Fähigkeiten und Tools sie verfügen sollten, um die Transformation im eigenen Unternehmen oder in der eigenen Organisation anzuschieben – und wie Amazon Business dabei hilft.

  • Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen: Wer die neuesten intelligenten Lösungen in Prozesse integriert, kann durch Personalisierung, Automatisierung und schnelle Entscheidungsfindung Kosten und Zeit sparen. Die ABX zeigt, wie Amazon Business seine Kunden beim Einsatz der neuen Technologien unterstützt.

  • Soziale Verantwortung der Unternehmen (CSR) und Nachhaltigkeit: Klimaverträglich hergestellte Produkte, umweltfreundlicher Versand, vielfältigere Vertriebspartner – Nachhaltigkeit hat es in Unternehmen längst zum Trend geschafft. Die Konferenz beleuchtet, wie nachhaltiges Einkaufen problemlos funktioniert.

Insgesamt 14 innovative und interaktive Vorträge laden auf der diesjährigen ABX-Konferenz zum Austausch und Vernetzen ein. Zu den Highlights zählt die Keynote von Helena Katseph, Business Managerin bei Jewish Care. In ihrem Vortrag erläutert die Expertin, wie die Digitalisierung des Einkaufs dabei geholfen hat, die Ausgaben in der größten Organisation für Gesundheits- und Sozialfürsorge für die jüdische Gemeinde im Südosten Englands effizienter zu organisieren und Kosten zu sparen. Ben Womack, Systems Development Manager beim Leeds Teaching Hospital Trust, schildert in seinem Impuls-Vortrag, wie seine Organisation die Beschaffungsherausforderungen während der Pandemie gemeistert hat und welche Rolle die Digitalisierung und neue Tools bei der Prozessoptimierung gespielt haben. Und Gualtiero Mattavelli, Director Indirect Procurement – Global Supply Chain bei Schneider Electric, erklärt, wie es mithilfe von Amazon Business gelingen kann, ein benutzerfreundliches System für die Mitarbeiter:innen einzusetzen und trotzdem weniger Lieferanten zu nutzen – damit die CSR-Richtlinien eingehalten werden können.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: