OILMAC-Gerät, Bild: ESTA

Die OILMAC-Geräte von ESTA erfassen Aerosole und Ölnebel aus Kühlschmierstoffen punktgenau. - Bild: ESTA

Bei spanenden und umformenden Fertigungsprozessen der metallverarbeitenden Industrie entstehen durch den Einsatz von Kühlschmierstoffen (KSS) Nebel, Dämpfe und Rauch. Diese Emissionen lagern sich auf sämtlichen Flächen, wie z.B. Böden, Arbeitsflächen aber auch auf den Bearbeitungsmaschinen ab. Dadurch erhöht sich die Unfallgefahr, z.B. für Mitarbeiter, die auf den verschmutzten Hallenböden ausrutschen könnten. Zudem sind die Aerosole potenziell gesundheitsgefährdend und können unter anderem zu Haut- und Augenreizungen sowie Atemwegserkrankungen der Beschäftigten führen. Des Weiteren können sie Schäden an Investitionsgütern hervorrufen und oftmals die Brandlast der Umgebung erhöhen (z. B. durch Ölfilme, die eine Brandausdehnung begünstigen).

Um die Risiken austretender Emulsionsnebel zu minimieren kommen in der Praxis sogenannte Ölnebelabscheider zum Einsatz. Dabei handelt es sich um Filtersysteme zur Absaugung von Ölnebel und Aerosolen aus der Umgebungsluft. Die OILMAC-Geräte des Sendener Spezialisten für Absaugtechnik ESTA Apparatebau sind in vier Leistungsstufen mit Luftvolumenströmen von 420 bis 3.300 Kubikmetern pro Stunde erhältlich. Das Herzstück der Ölnebelabscheider-Reihe ist ein dreistufiges Filtersystem, das mit einer hervorragenden Abscheideleistung von 99,95 Prozent eine maximale Filtration gewährleistet. Die gefilterte Luft kann über die Geräteoberseite vollständig und zugluftfrei in den Arbeitsraum zurückgeführt werden, was Energiekosten einspart. Außerdem können die abgeschiedenen Kühlschmierstoffe, über am Filtergehäuse integrierte Ablässe, dem Kreislauf der Bearbeitungsmaschine wieder zugeführt werden.

Durch ihre kompakte, platzsparende Bauform ermöglichen die Abscheider eine einfache und schnelle Montage via Schlauch oder Rohr direkt auf der Bearbeitungsmaschine. Zur punktgenauen Erfassung von Öl- oder Emulsionsnebel an einzelnen Arbeitsplätzen kann alternativ auch ein Absaugarm an das Gerät angeschlossen werden. Durch die Kombination mehrerer Filtereinheiten in Verbindung mit einem separat installierten Ventilator ist die OILMAC-Serie darüber hinaus als zentrale Absaugeinheit für mehrere Saugstellen erhältlich. Das schallgedämmte Gehäuse sorgt für ein niedriges Betriebsgeräusch.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: