Nabtesco Zykloidgetriebe Sortiment

Zykloidgetriebe gibt es in einer Vielzahl an Varianten, Ausführungen und Baugrößen. - Bild: Nabtesco Precision Europe

| von Nabtesco Precision Europe GmbH

Zykloidgetriebe sind Exzentergetriebe. Sie nutzen zur Kraftübertragung Kurvenscheiben und Rollen. Das sorgt für einen hohen Wirkungsgrad, eine lange Lebensdauer und ein extrem geringes Spiel von unter einer Winkelminute. Auch über einen langen Zeitraum ist die Spielzunahme verschwindend gering.

 

Was sind Zykloidgetriebe?

Zykloidgetriebe bestehen im Wesentlichen aus vier Bauelementen: einer Antriebswelle, drei Exzenterwellen, zwei Kurvenscheiben und einer der Untersetzung entsprechend langsam laufenden Abtriebswelle. Zunächst wird in einer ersten Stufe die Drehbewegung des Antriebs- oder Servomotors über die Eingangswelle auf die Stirnräder übertragen. Dabei reduziert sich die Drehzahl entsprechend des Untersetzungsverhältnisses von Eingangswelle zu Stirnrädern.

Nabtesco Explosion Zykloidgetriebe Ansicht innen
Blick ins Innere eines Zykloidgetriebes. - Bild: Nabtesco Precision Europe

Die Stirnräder sitzen auf drei Exzenterwellen, die jeweils über zwei Exzenter für die beiden Kurvenscheiben verfügen. Die Kurvenscheiben rotieren innerhalb des mit Bolzen ausgekleideten Gehäuses (zweite Untersetzungsstufe). Dabei hat die Kurvenscheibe genau einen Kurvenabschnitt weniger als der Bolzenring Bolzen und nahezu die Hälfte der Kurven jeder Scheibe sind in ständigem Kontakt mit den Bolzen. So lassen sich sehr hohe Drehmomente mit höchster Präzision und Laufruhe übertragen und aufgrund der beiden Untersetzungsstufen hohe Untersetzungsverhältnisse (30:1 bis über 300:1) erzielen.

Video: Erfahren Sie mehr über das Funktionsprinzip – Quelle: Nabtesco Precision Europe

Welche Vorteile bieten Zykloidgetriebe?

Nabtesco präzise Getriebe
Aufgrund ihrer besonderen Konstruktion sind Zykloidgetriebe extrem präzise, kompakt und robust. - Bild: Nabtesco Precision Europe

Dank ihrer besonderen Bauweise sind Zykloidgetriebe außerordentlich leistungsfähig, sehr genau und extrem robust. Das zweistufige Untersetzungsprinzip (Stirnradstufe und Exzenterstufe) reduziert die Vibrationen sowie die Massenträgheit und führt zu einem exzellenten Verhalten hinsichtlich Dynamik und Laufruhe sowie einer hohen Wiederhol- und Bahngenauigkeit. Der fast vollständige Kontakt sowie die gleichmäßige Kraftverteilung innerhalb der Zykloidgetriebe erlauben außerdem eine hohe Belastung bei geringem Spiel. In Not-Halt-Situationen kann das Getriebe so das fünffache des Nenndrehmoments aufnehmen. Die rollende Reibung aller an der Kraftübertragung beteiligten Elemente garantiert außerdem ein sehr geringes Losbrechmoment.

Vorteile von Zykloidgetrieben:

  • Extreme Präzision 
  • Große Schockbelastbarkeit
  • Hohe Drehmomentleistungen 
  • Hohe Steifigkeit 
  • Geringes Massenträgheitsmoment 
  • Unempfindlich gegen Vibrationen 
  • Verschleißarm und besonders langlebig 
  • Minimaler Platzbedarf 

In welchen Anwendungen kommen Zykloidgetriebe zum Einsatz?

Nabtesco Robotikanwendungen
In der Robotik werden größtenteils Zykloidgetriebe eingesetzt. - Bild: Nabtesco Precision Europe

Zykloidgetriebe leisten weltweit in einer Vielzahl von Applikationen hervorragende Arbeit. Sie finden sich überall dort, wo exaktes Positionieren und absolute Zuverlässigkeit gefragt sind. Das ist beispielsweise in der Robotik, im Werkzeugmaschinenbau oder in der Verpackungstechnik der Fall. Auch Branchen wie die Medizintechnik, der Antennenbau oder Logistik und Transport benötigen präzise und robuste Getriebelösungen. Insbesondere Pick-and-Place-, Handling- sowie Positionieranwendungen profitieren von den spezifischen Eigenschaften der Zykloidgetriebe. Zwar variieren je nach Anwendung die Anforderungen an die eingesetzten Getriebelösungen, Dynamik und Präzision sowie ein geringer Verschleiß über die gesamte Lebensdauer sind jedoch immer gefragt.

Anwendungen:

  • Antennenbau
  • Robotik
  • Schweißen
  • Handling
  • Medizintechnik
  • Logistik & Transport
  • Werkzeugmaschinenbau
  • Verpackungstechnik
  • Positionierung

Welche Arten von Zykloidgetrieben gibt es?

Zykloidgetriebe gibt es sowohl mit Hohl- oder Vollwelle, als vollständig geschlossene Getriebeeinheiten (Getriebekopf), hochintegrierbare Einbausätze, Drehtisch-Varianten sowie Servogetriebe.

Zykloidgetriebe mit Hohl- und Vollwelle

Nabtesco Hohlwellengetriebe
Hohlwellengetriebe - Bild: Nabtesco Precision Europe

Vollwellengetriebe sind bei gleicher Drehmomentleistung kleiner und kostengünstiger als Hohlwellengetriebe. Müssen jedoch Kabel und Schläuche verlegt werden, sind Getriebe mit Hohlwelle ideal. So lassen sich Daten- und Versorgungsleitungen sowie Antriebswellen einfach und platzsparend durch die Mitte des Getriebes hindurchführen. Weiteres Plus: Hohlwellengetriebe verfügen über größere Hauptlagerungen als Getriebe mit Vollwelle, was sich positiv auf ihre Belastbarkeit auswirkt.

Getriebekopf oder Einbausatz?

Getriebeköpfe sind vollständig geschlossene, mit Schmiermitteln vorgefüllte Getriebeeinheiten. Sie lassen sich schnell und einfach in den Antriebsstrang integrieren und können mit allen gängigen Servomotoren betrieben werden. Eine bereits eingebaute Motoradapterplatte und die Motorwellenkupplung für Servomotoren senken den Konstruktions- und Montageaufwand deutlich. Einbausätze bieten Anwendern maximale Flexibilität und viel Gestaltungsfreiheit bei der Integration in Maschinen und Robotern. Zwar erfordern die hochintegrierbaren Getriebe einen höheren Engineering-Aufwand als Getriebeköpfe, ermöglichen dafür aber besonders kompakte und leichte Konstruktionen.

Drehtische

Nabtesco Drehtische
Drehtisch für Schweißanwendungen - Bild: Nabtesco Precision Europe

Zykloidgetriebe sind eine echte Alternative für servobetriebene Drehtische. Herkömmliche Drehtische sind meist mit Schneckengetrieben oder Kurvenantrieben ausgestattet, was dazu führt, dass Anwender mit Abstrichen bei Performance, Langlebigkeit oder Flexibilität leben müssen. Durch ihre hohe Positioniergenauigkeit, außergewöhnliche Leistungsfähigkeit sowie kompakte Bauform sind Zykloidgetriebe hier klar im Vorteil.

Servogetriebe

Nabtesco Zykloidgetriebe fuer Servoanwendungen
Zykloidgetriebe werden den Anforderungen hochdynamischer Servoanwendungen optimal gerecht. – Bild: Nabtesco Precision Europe

Aufgrund ihrer hohen Präzision, Dynamik und Verdrehsteifigkeit bei gleichzeitig geringem Verdrehspiel kommen Zykloidgetriebe oft in Servoapplikationen zum Einsatz. Sie ermöglichen hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen, übertragen auch sehr hohe Drehmomente und verfügen über eine hohe Positionier- und Drehzahlgenauigkeit.

Welche Möglichkeiten für Customising haben Kunden?

Immer häufiger kommen keine Produkte "von der Stange" zum Einsatz, sondern speziell angepasste, applikationsspezifische Sondergetriebe. Die Möglichkeiten sind dabei so vielfältig wie die Anforderungen der Anwender. Dabei muss es nicht immer eine Getriebe-Neuentwicklung sein. Oft reicht schon die richtige Zusammenstellung bereits vorhandener Komponenten. In anderen Fällen werden Ritzel, Aufnahmebohrungen, Abdeckungen oder Antriebe verändert, um die speziellen Anforderungen der Maschine oder Robotikanwendung zu erfüllen. Kundenspezifische Anpassungen lassen sich sowohl bei Einbausätzen als auch bei Getriebeköpfen vornehmen.

Checkliste: Die wichtigsten Fragen für die Getriebeauslegung

  • Um welche Anwendung handelt es sich?
  • Welche Last wird bewegt?
  • Welche Geschwindigkeiten und Beschleunigungen sollen erreicht werden?
  • Welche Genauigkeit ist gefordert?
  • Punktgenaue oder bahngenaue Positionierung?
  • Wie viel Bauraum steht zur Verfügung?
  • Können die Kabel außerhalb verlegt werden oder müssen sie durch das Getriebe geführt werden?
  • Wie sehen die Umgebungsbedingungen aus?
  • Gibt es besondere Anforderungen an Hygiene, Korrosionsbeständigkeit und/oder Explosionsschutz?
  • Koaxialer, achsparalleler oder winkliger Antrieb?

Download: Whitepaper "Getriebeauslegung bei 6-Achs-Robotern"

Welche Lösungen bietet Nabtesco?

Nabtesco Zykloidgetriebe
Zykloidgetriebe von Nabtesco - Bild: Nabtesco Precision Europe

Die Nabtesco Precision Europe GmbH, Teil der Nabtesco-Gruppe, ist der weltweit größte und anerkannteste Hersteller von Präzisionsgetrieben in zykloider Bauart. Der Getriebespezialist mit Europazentrale in Düsseldorf liefert hochpräzise und zuverlässige Zykloidgetriebe für alle Anwendungen, Branchen und Einsatzbereiche. Mehr als neun Millionen Exemplare sind rund um den Globus im Einsatz. Insbesondere in der Robotik gehören die robusten Präzisionsgetriebe längst zur Standardausrüstung – mit einem Marktanteil von 60 Prozent ist Nabtesco hier unangefochtener Weltmarktführer. Eine besondere Stärke liegt in den Engineering Services: Gemeinsam mit dem Kunden entwickeln die Ingenieure von Nabtesco passgenaue Lösungen, die perfekt an die jeweilige Applikation angepasst sind.

  •  Größter und anerkanntester Hersteller von Zykloidgetrieben
  • Vollständig geschlossene Getriebeeinheiten (Getriebeköpfe)
  • Hochintegrierbare Einbausätze
  • Servogetriebe
  • Drehtische
  • Schmiermittel
  • Lokales Engineering in Deutschland
  • Internationales Service- und Vertriebsnetz
  • Hohe Entwicklungskompetenz
  • Branchenspezifische Ansätze
  • Maßgeschneiderte Lösungen
  • Weltweit millionenfach im Hightech-Bereich bewährt

Download: Produktkatalog

Getriebeauslegung bei Nabtesco

So funktioniert die Getriebeauslegung bei Nabtesco:

  • Kontaktaufnahme mit Nabtesco
  • Detaillierte Analyse der Anforderungen
  • Technische Beratung
  • Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen innerhalb kürzester Zeit
  • Erstellung eines Prototyps (wenn gewünscht)
  • Professionelle Inbetriebnahme
  • Umfassende After-Sales-Betreuung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_tue" existiert leider nicht.