Audi-Produktion150

Erdbeben: VW und Audi unterbrechen Produktion in Mexiko - Bild: Audi

| von Dörte Neitzel

Im Audi-Werk in San Jose Chiapa wurde die zweite Schicht frühzeitig beendet und die Nachtschicht komplett abgesagt, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf eine Sprecherin des Autobauers schreibt. Audi wolle seinen Mitarbeitern Zeit geben, sich um Angehörige zu kümmern. In der benachbarten Stadt Puebla sei es zu massiven Schäden gekommen.

Im Audi-Werk sei das Beben deutlich zu spüren gewesen, Personen seien jedoch nicht zu Schaden gekommen. Auch strukturelle Schäden hätten bislang nicht festgestellt werden können, die Inspektionen dauerten aber noch an, schreibt das Handelsblatt. Audi produziert in dem Werk, das erst vor einem Jahr eröffnet wurde, das SUV-Modell Q5 und beschäftigt dort rund 5.000 Mitarbeiter.

Auch Volkswagen unterbricht Fertigung

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet hat auch die Konzernmutter Volkswagen ihre Produktion im Werk in Puebla unterbrochen. Dazu gibt es von dem Autokonzern jedoch noch keine Stellungnahme. Puebla ist das größte Autowerk in Mexiko und beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter.

Bild: Volkswagen

Lesen Sie auch: