Frau mit einer Datenbrille im Lager beim Picken

Visuelle Kommissionierung wird effektiver. (Bild: Picavi)

| von Dörte Neitzel

Der wichtigste Erfolgsfaktor in den meisten Logistikzentren bleibt auch weiterhin der Mensch. Doch die größte Herausforderung ist es, neben einer hohen Produktivität auch die Pickqualität zuverlässig auf einem hohen Niveau zu halten.

Vielerorts werden dafür Kommissioniersysteme eingesetzt, die die Werker bei ihrer Arbeit unterstützen. Ein Problem vieler Kommissioniermethoden: Nur in Kombination mit weiteren Assistenzsystemen bringen sie messbare Verbesserungen der Pickqualität.

Produktvisualisierung bei der Kommissionierung

Vor allem bei kaum zu unterscheidenden Artikeln, wie beispielsweise Schrauben oder ähnlich kleinteiligen Produkten, entstehen immer wieder Pickfehler.

In vielen Logistikzentren werden zur besseren Identifikation der Artikel zusätzlich Bilder an den Regalfächern angebracht. Dies ist insbesondere bei sich schnell wechselnden Warenangeboten mit einem hohen personellen und zeitlichen Aufwand verbunden.

Der Pick-by-Vision-Anbieter Picavi hat zur Reduzierung der Fehlerquote beim Kommissionieren eine Visualisierung der Artikel in seinen Prozess integriert. Ist der Werker am richtigen Lagerplatz angekommen, wird ihm auf der Datenbrille das richtige Produkt als Foto sowie die zu entnehmende Anzahl angezeigt. Dadurch kann die Sicherheit im Prozess und damit die Pickqualität deutlich erhöht werden.

„Pick-by-Vision ist für die Werker der persönliche Assistent im Arbeitsalltag. Wir ergänzen das User-Interface um Produktbilder und passen dies so genau an die Bedürfnisse der Kommissionierer an“, erklärt Carsten Funke, CSO bei Picavi.

„Neben der höheren Prozesssicherheit durch die Visualisierung der Artikel freuen sich die Werker zusätzlich über eine wesentlich höhere Ergonomie, da für eine effiziente Kommissionierung lediglich die Pick-by-Vision-Datenbrille und damit nur ein einziges System benötigt wird.“

Immer informiert mit den Newsletter von TECHNIK+EINKAUF

Hat Ihnen gefallen, was Sie gerade gelesen haben? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Zwei Mal pro Woche halten wir Sie auf dem Laufenden über Neuigkeiten, Trends und Wissen rund um den technischen Einkauf - kostenlos!

Newsletter hier bestellen!

Bereits registriert?