Produktionsschritte in der Industrie

Produktionsschritte in der Industrie

| von Dörte Neitzel
Aktualisiert am: 28. Nov. 2019

In der ersten Welle wurden bereits im vergangenen Jahr 44 Lieferanten benannt. Nun wurden weitere Partner in 13 Kompetenzfeldern definiert:

  • Faurecia, Frankreich, Abgasanlagen
  • Boysen, Deutschland, Abgasanlagen
  • Johnson Matthey, Großbritannien, Beschichtung für Katalysatoren & Partikelfilter
  • Arcelor Mittal, Luxemburg, Flachstahlprodukte
  • NGK, Japan, Partikelfilter & Durchflusssubstrate
  • Gestamp, Spanien, Außenhaut
  • Borg Warner, USA , Turbolader
  • Hitachi, Japan, Otto-Einspritzsystem
  • iSi Automotive Holding GmbH, Österreich, Airbags
  • Lear Corporation, USA, Komplettsitzmontage
  • AIS Automotive Interior Systems GmbH, Deutschland, Mittelkonsolen
  • Nifco KTS GmbH, Deutschland, Kinematik Bauteile
  • Siemens, Deutschland, Automatierungstechnik

Ziel der Initiative FAST sei es, technische Innovationen noch schneller an den Kunden zu bringen. Dazu sucht VW die frühe Einbindung in den Innovationsprozess und die Synchronisation der Unternehmensstrategie sowie des Produktionsnetzwerkes zwischen den strategischen Lieferanten und dem Konzern.

Zur ersten Strategie-Konferenz, dem „FAST-Summit“ Anfang Juni, treffen sich alle nominierten Lieferanten, um mit Vertretern der Konzern-Beschaffung sowie der Technischen Entwicklung. Der Fokus liegt dabei auf den Themen Innovation und Globalisierung.