Draexlmeier_Zrenjanin_Serbien_Draexlmair

Neuer Einkaufsleiter bei Dräxlmaier will Austausch mit Serbien stärken (Bild: Dräxlmaier)

Moch ersetzt demzufolge den früheren CPO Christian Staab, der laut Dräxlmaier zukünftig als Regional Commercial Manager in den USA arbeiten wird. Dies erklärte das Unternehmen aus dem niederbayerischen Vilsbiburg auf einer Veranstaltung in der rumänischen Hauptstadt Bukarest.

Zusammenarbeit mit Osteuropa stärken

Moch, der Luft- und Raumfahrt studierte, blickt auf eine mehr als 17 Jahre lange Karriere im Einkauf in der Automobilbranche zurück. Laut der Dräxlmaier Group soll sich Moch neben der Preisgestaltung, Qualität und Auslieferung um die Zusammenarbeit mit Ländern aus dem Osten Europas kümmern.

Beispielsweise unterstütze der 43-jährige das Programm „Fit for Growth“, bei dem Dräxlmaier den Austausch mit Rumänien, Serbien und Bulgarien intensivieren will.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?