ACE Stoßdämpfer
| von Kathrin Irmer

ACE wird damit ein Teil der Stabilus-Gruppe. Der weltweit tätige Automobil- und Industriezulieferer mit Stammwerk in Koblenz erweitert durch den Erwerb von ACE sein Produktportfolio und erschließt neue Kundengruppen. Das im SDAX notierte Unternehmen will dadurch seine Position als globaler Anbieter von Lösungen zur Bewegungssteuerung und Dämpfung weiter ausbauen. Der Weltmarktführer für Gasfedern und hydraulische Schwingungsdämpfer strebt gemeinsam mit ACE an, führender Systemanbieter in allen Bereichen zu sein, in denen Bewegungen von Maschinen- und Gerätekomponenten zu initiieren, zu steuern und zu dämpfen sind. Die bekannten Stärken in den Bereichen Engineering, Service und Verfügbarkeit sowie der ausgeprägte Kundenfokus wird die Marke ACE auch künftig auszeichnen.

Die ACE Stoßdämpfer GmbH sieht in der neuen Verbindung vielversprechende Optionen für die Zukunft. Besonders in den Bereichen Entwicklung und Fertigung macht das Langenfelder Unternehmen Potenziale aus, um die seit Jahrzehnten gesetzten Industriestandards für die industrielle Dämpfungstechnik zu erweitern. Die zukünftige Arbeit unter dem Dach von Stabilus wird von allen Beteiligten als äußerst positiv bewertet, da im Hause Stabilus zum einen über das Geschäfts- und Technologieumfeld von ACE perfekte Kenntnisse vorhanden sind, zum anderen die sehr kundenspezifisch agierenden Spezialisten von ACE auch weiterhin sehr flexibel auf die Bedürfnisse und Anforderungen ihrer Partner werden eingehen können. Vor diesem Hintergrund rechnet man bei ACE mit dem Ausbau der Technologieführerschaft und der Innovationsstärke in bedeutsamen Bereichen wie der industriellen Bewegungskontrolle sowie der Dämpfungs- und Schwingungstechnik. Es ist überdies die globale Präsenz der Stabilus S.A., von der sich ACE verspricht, besonders in Wachstums- und Entwicklungsregionen wie Asien die gesteckten Ziele noch schneller erreichen zu können.