Einkaufshelfer: Dienstleistungen für Maschinensicherheit

Einkaufshelfer: Dienstleistungen für Maschinensicherheit

HakenServiceangebote richtig beurteilen…

Die funktionale Sicherheit von Maschinen gemäß der europäischen Maschinenrichtlinie ist ein Muss, wollen Unternehmen in puncto Maschinensicherheit kein Risiko eingehen. Betreiber hingegen müssen der Betriebssicherheitsverordnung Folge leisten.

Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen von Dienstleistungen gemäß der Maschinenrichtlinie (MRL 2006/42/EG), des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) und auch der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), ist es für Unternehmen oft schwierig zu unterscheiden, welches Dienstleistungsangebot welche Leistungen abdeckt und welcher Dienstleister welchen Nutzen und vor allem in welcher Qualität anbietet.

Bei Dienstleistungen rund um die Maschinensicherheit gibt es inzwischen eine große Vielfalt von Anbietern. Der Überblick, welche Unterstützung Sinn macht und welcher Anbieter die passenden Dienstleistungen empfiehlt, ist nicht einfach. Die Angebote unterscheiden sich preislich und inhaltlich teilweise stark. Der Trend in Richtung „ganzheitliche Konzepte“ mit Komplettangeboten bis hin zur Übernahme der Verantwortung als Bevollmächtigter erschweren einen Vergleich zusätzlich.

Schaltschrank

Unfallverhütung kennt jeder, Moderner Arbeitschutz ist aber mehr: Er umfasst neben der Unfallverhütung auch das Vermeiden von gesundheitsgefahren bei der Arbeit und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz. (Bild: Pilz)

Um eine Ausschreibung für Dienstleistungen für Maschinensicherheit erstellen und die Angebote objektiv unterscheiden zu können, muss sich der Auftraggeber zunächst grundlegende Fragen stellen. Welche Maschinen sollten überprüft werden und welche sollen als erste an die Reihe kommen? Wie groß sind die einzelnen Gefahren an der Maschine? Wo kann ich selbst relativ schnell und unkompliziert Abhilfe schaffen? WBesteht eine Notwendigkeit meine Maschinen einem CE-Zertifizierungsprozess durchlaufen zu lassen? Was muss ich bei der technischen Dokumentation beachten? Wie viel Budget habe ich zur Verfügung?

Einen ersten Überblick schafft eine Sicherheitsanalyse des gesamten Maschinenparks. Sie deckt erste Sicherheitsrisiken auf. Daraus ergeben sich Kostenschätzungen für die Maschine, die nach der Schwere des Risikos priorisiert werden können. Bereits in der ersten Überblicksphase können Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern deutlich werden: Die Preise variieren und es wird aus dem Angebot oft nicht ersichtlich, welche Maßnahmen in einer ersten Analyse enthalten sind. Unternehmen können die Überprüfung vor Ort mit nachfolgender Bewertung und Präsentation der Ergebnisse mit Risikopotenzial erwarten. Gemeinsam mit dem Bedienungs- und Wartungspersonal sollten Arbeitsabläufe an der Maschine analysiert und wesentliche Gefahren ermittelt werden.

Von zentraler Bedeutung ist die Technische Dokumentation. Sie umfasst alle Dokumente, die ein technisches Erzeugnis beschreiben, bietet Informationen über das Produkt, den Umgang mit ihm und über das Verhalten der Nutzer. Außerdem dient sie der haftungsrechtlichen Absicherung des Herstellers, sowie der dauerhaften bzw. gesetzlich geforderten Archivierung der relevanten Informationsinhalte. Mit der Technischen Dokumentation steht und fällt im Zweifelsfall die Nachweispflicht bei einem Unfall, ganz gleich ob Hersteller oder Betreiber. Grundsätzlich gelten für Betreiber und Hersteller unterschiedliche Gesetzesgrundlagen, die wiederum andere Anforderungen an die technische Dokumentation stellen.

Während Betreiber in der Gefährdungsbeurteilung nach Betriebssicherheitsverordnung genau nachweisen müssen, dass alle Gesundheitsgefahren am Arbeitsplatz erkannt und beseitigt wurden, müssen Hersteller in einer fachkundig durchgeführten Risikobeurteilung der Maschinenrichtlinie Folge leisten. Beide Arten der technischen Dokumentationen haben ähnliche Inhalte, beziehen sich aber auf unterschiedliche Gesetzesgrundlagen. Es gilt daher von Anfang an zu unterscheiden, welcher Dienstleistungsanbieter Erfahrung und Know-how in der jeweiligen Gesetzgebung hat.

Um als Auftraggeber von gleichen Angebotsinhalten ausgehen zu können, ist es erforderlich, die richtigen Anforderungen bereits für die technische Dokumentation zu definieren. Alleinstehende Maschinen, zu einer Gesamtheit verkettete, unvollständige oder Altmaschinen – je nach Verwendung und Einsatz benötigen Betreiber und Hersteller, bezogen auf ihre relevanten Gesetzgebungen, unterschiedliche Dokumente. Handelt es sich beispielsweise um eine Gesamtheitvon Maschinen im Sinne der MRL, so muss eine Betrachtung der Gesamtheit dieser Maschinen erfolgen und das komplette CE-Konformitätsbewertungsverfahren nach MRL 2006/42/EG durchgeführt werden. Aus dem Dienstleistungsangebot sollte klar hervorgehen, ob der CE-Kennzeichnungsprozess nur vom Anbieter begleitet wird, oder ob die Konformitätserklärung als Bevollmächtigter unterschrieben und damit die Verantwortung „geteilt“ wird.

Hersteller können von den Sicherheitsdienstleistungen wie der Risikobeurteilung, Sicherheitskonzept, Sicherheitsdesign und Systemintegration bis hin zur CE-Kennzeichnung profitieren. Dienstleister mit entsprechendem Know-how können Unternehmen bei der Durchführung und der Erstellung der notwendigen technischen Dokumentation bis hin zur Ausstellung der Konformitätserklärung als Bevollmächtigter unterstützen. Am Ende steht ein konsequenter Schutz des Arbeitnehmers durch detaillierte technische Lösungen, die auf den Ergebnissen der Gefährdungsbeurteilung oder Risikobeurteilung basieren. So lässt sich die Sicherheit der Anlagen durch mechanische, elektrotechnische und organisatorische Maßnahmen nach dem neuesten Stand der Technik und in Übereinstimmung mit nationalen bzw. internationalen Normen und Gesetzen gewährleisten. Der Entwurf des Sicherheitsdesigns geht auf individuelle Gefährdungen ein.

Assessment

Versierte Experten unterstützen bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung sowie bei sicherheitstechnischen Prüfungen. (Bild: Pilz)

Auch die maßgeschneiderte Integration von Sicherheitsmaßnahmen können Dienstleister übernehmen: Bei der Installation und Kommissionierung an Maschinen sollte der Fokus auf möglichst geringen Einschränkungen im Produktionsprozess liegen. Im Rahmen einer Validierung wird anschließend überprüft, ob nach der Neuinstallation, dem Umbau oder der Nach- und Aufrüstung von Maschinen die umgesetzten Sicherheitsmaßnahmen sämtliche Anforderungen erfüllen. Ganz gleich also, ob eine neue Maschine in Betrieb genommen oder eine bestehende Anlage aufgerüstet oder Maschinen zu Anlagen verkettet werden, müssen die Anforderungen von MRL, ProdSG oder BetrSichV erfüllt werden.

Als Experte für Sicherheitstechnik bietet Pilz beispielsweise Dienstleistungen zum kompletten Lebenszyklus oder auch zu einzelnen Phasen der Maschine an. Diese reichen für Betreiber von der Sicherheitsanalyse des Maschinenparks über die Gefährdungsbeurteilungen nach Betriebssicherheitsverordnung bis hin zu Inspektionen von Schutzeinrichtungen, also der Durchführung wiederkehrender Prüfungen im Sinne der BetrSichV. Für Hersteller steht der gesamte CE-Zertifizierungsprozess im Vordergrund.

Detlef Ullrich,
Gruppenleiter Consulting Services,
Pilz GmbH & Co. KG
Kathrin Irmer


Überblick

Dienstleistungen für die Maschinensicherheit

Auf dem Weg zur Maschinensicherheit können sich Betreiber und Hersteller durch folgende Dienstleistungen unterstützen lassen:

  • Risikobeurteilung
  • Sicherheitskonzept
  • Sicherheitsdesign
  • Systemintegration
  • Validierung
  • CE-Beratung und Zertifizierung
  • Gefährdungsbeurteilung nach BetrSichV
  • Sicherheitsanalyse des Maschinenparks
  • Inspektion von Schutzeinrichtungen
  • Internationale Konformitätsbewertung
  • Einkaufshelfer in Zusammenarbeit mit:
  • Pilz GmbH & Co. KG

Akkreditierte Sicherheit – Gefährdungsbeurteilung nach BetrSichV

Das Unternehmen Pilz GmbH & Co.KG unterhält eine, durch die deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) anerkannte, unabhängige akkreditierte Inspektionsstelle, gemäß den Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17020.

Die Prüfer von Pilz sind entsprechend geschult, Prüfergebnisse werden ausführlich dokumentiert und mit einem Prüfsiegel bestätigt. Somit können Hersteller und Anwender sich darauf verlassen, dass alle offiziellen Anforderungen mit Blick auf die Prüfungen erfüllt sind.

Dies gewährleistet Objektivität, eine hohe Verfügbarkeit der Maschinen und eine höchstmögliche Sicherheit für die Mitarbeiter in den Unternehmen.

Pilz bietet kostenlos im Internet eine Ausschreibungsvorlage für Dienstleistungsgewerke nach MRL, ProdSG und BetrSichV an. Diese erleichtert es Maschinenkäufern, Herstellern oder Betreibern, die jeweiligen Anforderungen bereits in der Ausschreibung für potenzielle Dienstleister einzufordern, damit ein Angebotsvergleich einfach und übersichtlich ist.

http://www.pilz.de/de/services/consulting_and_engineering/workplace_safety_assessment/index.jsp


Firmenporträt
Als familiengeführtes Unternehmen hat Pilz eine über 60-jährige Tradition. Pilz ist mit über 1 500 Mitarbeitern international agierender Technologieführer in der Automatisierungstechnik. In diesem Bereich entwickelt sich Pilz zum Komplettanbieter mit Lösungen für die Sicherheits- und Steuerungstechnik. Neben dem Stammhaus in Ostfildern in Deutschland ist Pilz mit 28 Tochtergesellschaften sowie Niederlassungen auf allen Kontinenten vertreten. Zu den Produkten zählen Sensorik, elektronische Überwachungsgeräte, Automatisierungslösungen mit Motion Control, Sicherheitsschaltgeräte, programmierbare Steuerungssysteme sowie der Bereich Bedienen und Beobachten. Für die industrielle Vernetzung stehen sichere Bussysteme, Ethernetsysteme sowie industrielle Funksysteme zur Verfügung. Pilz bietet darüber hinaus ein umfassendes Dienstleistungsprogramm mit vielfältigem Schulungsangebot.
Mehr unter: www.pilz.de

Autor: Kathrin Irmer

DruckenDrucken


Veranstaltung der Woche

simple system_Bild_VdW_KW42-19

Innovative Lösungen im eProcurement:

Unter diesem Motto möchten wir alle Interessenten herzlich zu unserer diesjährigen simple system Roadshow 2019 nach Ulm einladen. simple system wurde im Jahr 2000 gegründet und ist heute eine der   [mehr...]

Präsentiert von:

simple system Logo_40px