Anzeige
Anzeige
Abgastechnik: Eberspächer eröffnet Werk in Rumänien

Abgastechnik: Eberspächer eröffnet Werk in Rumänien

07.10.2016

Abgastechnik: Eberspächer eröffnet Werk in Rumänien

Der Automobilzulieferer Eberspächer produziert Katalysatoren und Schalldämpfer im neuen Abgastechnik-Werk in Oradea in Rumänien.

Eberspächer, Systementwickler und -lieferant für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme hat ein Werk für Abgastechnik in Rumänien eröffnet. Der Zulieferer begründet die Expansion mit einem starken Wachstum des Bereichs Exhaust Technology und neu gewonnenen Aufträgen.

Schalldämpfer und Katalysatoren

Auf einer Fläche von rund elf Hektar entstand in Oradea/Bihor in weniger als acht Monaten Bauzeit das rund 27.500 Quadratmeter große Werk. Darin sind sowohl die Produktions- und Logistikbereiche als auch ein Bürokomplex untergebracht.

Gefertigt werden Katalysatoren und Schalldämpfer für europäische Automobilhersteller. Bis zum Jahr 2020 ist eine jährliche Fertigungskapazität von 1,5 Millionen Schalldämpfern und Katalysatoren sowie bis zu 5 Millionen Rohren geplant.

Langfristig 650 Mitarbeiter geplant

Rund 150 Arbeitsplätze schafft der Esslinger Automobilzulieferer in 2016 vor Ort. Mittelfristig sind bei voller Auslastung bis zu 650 Mitarbeiter geplant. Zuletzt vergrößerte Eberspächer in Brighton, Michigan (USA) den dortigen Abgastechnik-Standort für Nutzfahrzeuge um mehr als das Dreifache. In den vergangenen fünf Jahren erweiterte die Unternehmensgruppe ihre weltweiten Aktivitäten um über 20 neue Standorte im In- und Ausland.

Bild: Eberspächer

Lesen Sie auch:

DruckenDrucken


Produkt der Woche

Stoeber_Bild_PdW_2018

Auf Nummer sicher

Mit dem SD6 hat STÖBER Antriebstechnik einen kompakten Stand-Alone-Antriebsregler im Programm, der sich für komplexe Anforderungen und Aufgaben in der Automatisierungstechnik und im Maschinenbau eignet. Die hochdynamische Baureihe reagiert dank   [mehr...]

Präsentiert von:

Stoeber_Logo

 





Anzeige