Anzeige
Anzeige
Kupfer-Recycling nimmt zu

Bild: Scanrail/Shutterstock.com

11.02.2019

Kupfer-Recycling nimmt zu

Die International Copper Study Group (ICSG) hat die Produktionsdaten für Kupfer für den Zeitraum von Januar bis Oktober 2018 veröffentlicht.

Der ICSG zufolge lag die Minenproduktion von Kupfer in den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres bei 16,861 Millionen Tonnen und damit 2,4 Prozent über dem Vorjahresvergleichswert. Die weltweite Produktion von raffiniertem Kupfer stieg um 1,2 Prozent im Vergleich zu 2017 und lag bei 19,635 Millionen Tonnen. Das berichtet der Kupferkonzern Aurubis.

Kupfer aus Recycling nimmt zu

Während sich die Erzeugung aus Primärmaterial vornehmlich stabil entwickelte soll die Sekundärerzeugung (aus Recyclingmaterialien) um 5 Prozent zugenommen haben. Der weltweit sichtbare Verbrauch von raffiniertem Kupfer stieg in dem Zeitraum um 2,8 Prozent und lag damit bei 20,183 Millionen Tonnen.

Daraus ergibt sich ein Defizit von 0,545 Millionen Tonnen im Zeitraum zwischen Januar und Oktober 2018 für die weltweite Bilanz an raffiniertem Kupfer.

Höherer Kupferpreis erwartet

Reuters veröffentlichte im Januar seine jüngste Umfrage zum Kupferpreis und der Marktbalance (Reuters-Poll). Laut dieser erwarten die Teilnehmer einen durchschnittlichen Kupferpreis von 6.307 US$/t im Jahr 2019 und von 6.709 US$/t im Jahr 2020.

Gleichzeitig erwarten die Befragten im Mittel ein Defizit am Markt für raffiniertes Kupfer in Höhe von 64.000 Tonnen  für das Jahr 2019 und 114,000 t für das Jahr 2020.

Neue Projekte lassen Kupferproduktion steigen

Wie die staatliche chilenischen Kupferkommission Cochilco mitteilte soll Chiles Kupferproduktion bis 2029 um 28 Prozent zulegen, verglichen mit 2018. Die höchste Jahresproduktion wird für 2025 erwartet und soll dann bei 7,25 Millionen Tonnen liegen.

Obwohl die Produktionsmenge aktuell bestehender Minenprojekte bis 2029 um 19 Prozent auf knapp 4,5 Millionen Tonnen fallen soll, wird dieser Rückgang mehr als überkompensiert durch neue Projekte und Minenerweiterungen.

Codelco hatte kürzlich einen 40 Mrd. US-Dollar Investmentplan für die nächsten zehn Jahre angekündigt, um seine chilenischen Minen zu fördern. Auch das kanadische Minenunternehmen Teck Resource treibt sein Minenprojekt Quebrada Blanca 2 voran, wie Reuters berichtete.

Lesen Sie auch:

Autor: Dörte Neitzel

DruckenDrucken


Veranstaltung der Woche

PIA Automation Bild Gebäude

Fachtagung PIA 4.0 in Bad Neustadt: Automation digitalisiert

Gemeinsam mit namhaften Partnerunternehmen (Siemens, Festo, Balluff, Beckhoff, Montratec und Viewpointsystem) widmet sich PIA Automation mit der Fachtagung und der angegliederten Ausstellung ganz den neuesten Entwicklungen der digitalen Automatisierung und   [mehr...]

Präsentiert von:

PIA Automation-Logo_40px

 





Anzeige