Anzeige
Anzeige
Giftiges Cadmium: VW droht der Rückruf von 124.000 Elektroautos

Giftiges Cadmium: VW droht der Rückruf von 124.000 Elektroautos

02.08.2018

Giftiges Cadmium: VW droht der Rückruf von 124.000 Elektroautos

Volkswagen hat in den Ladegeräten von Elektroautos der Marken VW, Audi und Porsche das giftige Schwermetall Cadmium verbaut. Nun droht ein Rückruf größeren Ausmaßes.

Wegen eines Ladegeräts, das Spuren von Cadmium enthält, wird Volkswagen wohl 124.000 Elektroautos zurückrufen müssen. Ein Zulieferer habe nicht gekennzeichnet, dass er das giftige Schwermetall verbaut habe. Volkswagen droht nun eine Rückrufanordnung durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) für 124.000 seiner Elektroautos der Marken VW, Audi und Porsche.

Das Cadmium-haltige Relais sei in einem festen Gehäuse innerhalb des Ladegeräts verbaut, das wiederum von einem festen Gehäuse umgeben sei. Volkswagen hat das KBA den Angaben zufolge am 20. Juli darüber in Kenntnis gesetzt, dass die betroffenen Hochvolt-Geräte 0,0008 Gramm Cadmium je Gerät enthielten. Dies habe eine interne Überprüfung bei VW ergeben. Dabei gebe es in den Materialdaten des Zulieferers keinerlei Angaben zu Cadmium. Laut einem Bericht der Wirtschaftswoche  habe Volkswagen die Serienfertigung und die Auslieferung der entsprechenden Fahrzeuge sofort gestoppt, das betroffene Bauteil durch das eines anderen Zulieferers ersetzt und die Fertigung wieder aufgenommen.

Umwelt- und Gesundheitsschäden befürchtet

Das KBA berät nun über einen Rückruf, da es Umwelt- und Gesundheitsschäden bei der späteren Entsorgung der Fahrzeuge befürchtet. VW hat zwar eine “potenzielle Nicht-Konformität mit der europäischen Altfahrzeuggesetzgebung” bestätigt, sieht aber keine akute Gefahr durch die Ladegeräte.

Bild: Volkswagen

Lesen Sie auch:

DruckenDrucken


Produkt der Woche

Produktneuheit | WEH® Flanschadapter für Gasstraßen

Produktneuheit | WEH® Flanschadapter für Gasstraßen

Als führender Hersteller in der Verbindungstechnik bietet WEH ein umfangreiches Produktprogramm an Schnellanschlüssen für Druck- und Dichtheitsprüfungen. Seit mehr als 40 Jahren entwickelt WEH innovative Schnelladapter und ist zuverlässiger Partner   [mehr...]

Präsentiert von:

Logo

 





Anzeige