Tesla will neun Prozent der Jobs streichen
13.06.2018

Tesla will neun Prozent der Jobs streichen

Der Elektroauto-Hersteller Tesla kämpft seit längerem mit seiner Profitabilität. Jetzt will Elon Musk bei der Belegschaft kürzen.

Tesla will neun Prozent seiner Stellen abbauen. Damit sollten Kosten gespart werden, teilte Konzernchef Elon Musk per Twitter mit.

Der Stellenabbau gehöre zur Straffung des Tesla-Managements, die er unlängst in Aussicht gestellt hatte. Der Tech-Milliardär erklärte den Mitarbeitern in einer Mail, dass es ihm dabei nicht allein ums Geld gehe: “Da Tesla in den fast 15 Jahren seines Bestehens noch keinen Jahresgewinn gemacht hat, ist unsere Motivation offensichtlich nicht der Profit.”

Tesla hat 37.000 Mitarbeiter

In dem Ende Dezember vorgelegten Geschäftsbericht 2017 hatte das kalifornische Unternehmen 37.543 Mitarbeiter gezählt. Tesla ist rasant gewachsen, hat aber mit Verlusten, verfehlten Produktionszielen und der Abwanderung von Führungskräften zu kämpfen.

Die Kürzungen würden die Produktionsziele für das neue Modell „Model 3“ in den nächsten Monaten nicht beeinträchtigen, betonte Musk. Doch Tesla liegt bereits ein halbes Jahr hinter dem ursprünglichen Zeitplan und will die Marke von 5.000 Fahrzeugen pro Woche nun bis Ende Juni erreichen. Zuletzt lag die wöchentliche Produktionsrate laut Musk bei rund 3.500 Stück. Tesla hat über 400.000 Bestellungen für den Wagen, dessen Produktion bereits im vergangenen Sommer startete.

Bild: Tesla

Lesen Sie auch:

DruckenDrucken


 





Anzeige