Anzeige
Anzeige
Job-Fails: Die größten Mitarbeiter-Pannen

Job-Fails: Die größten Mitarbeiter-Pannen

05.02.2018

Job-Fails: Die größten Mitarbeiter-Pannen

Ein Mitarbeiter hatte eine Raketenwarnung herausgegeben und die Hawaiianer in Angst und Schrecken versetzt. Aus Versehen. Doch er ist nicht der einzige, dem eine berufliche Katastrophe passiert ist.

Diesen Samstag im Januar werden die Hawaiianer so schnell nicht vergessen: Das Notfallsystem Amber Alert warnte vor einem Raketenangriff und die Bevölkerung suchte voller Panik die Schutzräume auf. Als die Entwarnung kam war klar: Es war menschliches Versagen, das zu einem Fehlalarm geführt hatte.

Doch das war nicht der einzige „Epic Fail“ von Mitarbeitern. Die folgenden Katastrophen sind ebenfalls in Jobs passiert – mit teilweise weitaus drastischeren Folgen.

Bomben-Fehlalarm Hawaii: Panik unter Palmen

Job-Pannen, die für Chaos sorgten - Hawaii Bombenalarm

“Drohende ballistische Rakete. Sofort Zuflucht suchen. Das ist keine Übung”, hieß es in der Nachricht, die automatisch am 13. Januar 2018 per SMS an Hunderttausende Hawaiianer und gleichzeitig an alle Fernseh- und Radiostationen versendet wurde.

Doch die Meldung war ein Versehen, wie sich kurze Zeit später herausstellte. Ein Mitarbeiter der Katastrophenbehörde hatte nicht realisiert, dass es sich um eine Übung gehandelt hatte, und versehentlich eine echte Warnung abgesetzt. Allerdings kam die Entwarnung erst nach langen 40 Minuten.

Mittlerweile wurde der 50- bis 60-jährige Mitarbeiter entlassen.

Bild: bosshawaii/Twitter

12345...10...Ende

DruckenDrucken


Produkt der Woche

Produktneuheit | WEH® Flanschadapter für Gasstraßen

Produktneuheit | WEH® Flanschadapter für Gasstraßen

Als führender Hersteller in der Verbindungstechnik bietet WEH ein umfangreiches Produktprogramm an Schnellanschlüssen für Druck- und Dichtheitsprüfungen. Seit mehr als 40 Jahren entwickelt WEH innovative Schnelladapter und ist zuverlässiger Partner   [mehr...]

Präsentiert von:

Logo

 





Anzeige