Anzeige
Anzeige
Nissan schafft den Diesel ab

Nissan schafft den Diesel ab

08.05.2018

Nissan schafft den Diesel ab

Der japanische Autohersteller will sich auf Elektroantriebe konzentrieren und den Diesel in seinen Autos Schritt für Schritt abschaffen. Das Unternehmen ist der dritte japanische Autobauer, der einen solchen Schritt ankündigt.

Auch Nissan sagt zum Diesel leise Servus, zumindest in Europa: „In Europa, wo unsere Dieselverkäufe konzentriert sind, wird unsere Elektrifizierungsinitiative uns erlauben, Dieselmotoren für Pkws graduell bei Modellwechseln zu beenden“, zitiert das Handelsblatt einen Pressesprecher. Zuvor hatten japanische Medien darüber berichtet.

Nissan setzt auf vollelektrische Autos

Nach Toyota und Subaru will nun auch Nissan den Weg weg vom Diesel einschlagen. ere Autobauer reagiert damit auf die verschärften Abgasvorschriften und den Imageverlust der Motorentechnik in Europa. Seit Monaten sinkt die Anzahl der neu zugelassenen Dieselmodelle. Stattdessen setzen die Japaner – wie in ihrem Heimatmarkt auf Elektroantriebe.

Dabei ist Nissan besonders ehrgeizig:  Bis 2022 will der Hersteller eine Million elektrifizierte Fahrzeuge verkaufen. Unter dem Begriff „elektrifiziert“ versteht Nissan –  anders als die Konkurrenz – jedoch keine Hybridautos mit ein, sondern ausschließlich Autos, die von einem Elektromotor angetrieben werden. In den nächsten Jahren will Nissan acht reine Stromer auf den Markt bringen.

Bild: Nissan

Lesen Sie auch:

DruckenDrucken


Produkt der Woche

Produktneuheit | WEH® Flanschadapter für Gasstraßen

Produktneuheit | WEH® Flanschadapter für Gasstraßen

Als führender Hersteller in der Verbindungstechnik bietet WEH ein umfangreiches Produktprogramm an Schnellanschlüssen für Druck- und Dichtheitsprüfungen. Seit mehr als 40 Jahren entwickelt WEH innovative Schnelladapter und ist zuverlässiger Partner   [mehr...]

Präsentiert von:

Logo

 





Anzeige