Anzeige
Anzeige
Die Grafik zeigt die zu erwartenden Jobverluste im Fall eines Brexits in den europischen Mitgliedsländern

Grafik: KU Leuven

22.08.2019

So viele Jobs kostet ein harter Brexit

Der britische Premier Boris Johnson will den Austrittsdeal mit der EU nachverhandeln und den Backstop rausnehmen. Ansonsten droht er mit einem harten Brexit, Was der für Jobverluste mit sich bringen könnte, hat die Universität Leuven ausgerechnet.

Aktuell scheint alles auf einen harten Brexit am 31. Oktober 2019 hinauszulaufen. Ein solcher ungeordneter EU-Austritt wird jedoch schmerzhaft für alle Beteiligten. Eine Untersuchung der Universität Leuven hat jetzt konkrete Zahlen vorgelegt, wieviele Jobs auf der Kippe stehen.

Demnach könnten in Großbritannien und der EU mehr als 1,7 Millionen Arbeitsplätze verloren gehen – davon rund 292.000 in Deutschland. Das ist deutlich mehr als eine Untersuchung des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) herausgefunden hatte.

So viel Jobs kostet ein harter Brexit

Grafik: KU Leuven

Die Angaben auf der Karte stellen zum einen die absoluten Zahlen dar, zum anderen zeigt die Farbe an, wieviele Job prozentual zur Beschäftigung wegfallen könnten. Besonders betroffen sind danach Großbritannien und Irland sowie Belgien, die Niederlande und Dänemark. In absoluten Zahlen leiden Großbritannien (526.830), Deutschland (291.930) und Frankreich (141.320) am deutlichsten.

Jobverluste bei einem Brexit mit Deal

Selbst bei einem Brexit mit Abkommen (Soft Brexit) gäbe danach negative Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt, jedoch in deutlich abgeschwächter Form.

So viele Jobs kostet ein Soft-Brexit

Grafik: KU Leuven

Aber auch bei dieser Version würden Großbritannien, Irland, Belgien und die Niederlande prozentual zu ihrer Beschäftigung die höchsten Verluste erleiden. Bei den absoluten Jobverlusten sind Großbritannien (139.860), Deutschland (69.060) und Frankreich (34.500) am stärksten betroffen.

Lesen Sie auch:

Autor: Dörte Neitzel

DruckenDrucken


Veranstaltung der Woche

Workshop Digitale Transformation – Künstliche Intelligenz im Einkauf

Workshop Digitale Transformation – Künstliche Intelligenz im Einkauf

23.10.2019 | Steigenberger Hotel Graf Zeppelin | Arnulf-Klett-Platz 7, 70173 Stuttgart | Deutschland | 09:00 – 17:00 Uhr Die digitale Transformation hat große Auswirkungen auf alle Branchen in allen Bereichen.   [mehr...]

Präsentiert von:

Logo

 





Anzeige