Anzeige
Anzeige
Umstieg auf Elektromobilität könnte über 100.000 Jobs kosten

Foto: VW

06.12.2018

Umstieg auf Elektromobilität könnte über 100.000 Jobs kosten

Der Übergang zum Elektroauto könnte einer Studie zufolge deutschlandweit knapp 114.000 Arbeitsplätze kosten – die meisten davon im Fahrzeugbau.

Langfristig kostet der Umstieg vom Verbrenner auf Elektroautos mehr als 100.000 Arbeitsplätze. Das hat eine Untersuchung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) herausgefunden. Aktuelle sind rund 800.000 Menschen in der Automobilindustrie beschäftigt.

Weniger Teile, weniger Jobs

Elektromotoren sind weitaus weniger komplex als Verbrenner, benötigen weniger Teile, die zugeliefert und zusammengesetzt werden müssen. Die Batteriezellen bekommen die Hersteller zugeliefert. Das heißt: Alles in allem ist die Fertigung von E-Mobilen weniger arbeitsintensiv. “Im Jahr 2035 werden knapp 114.000 Plätze aufgrund der Umstellung auf den Elektroantrieb bei Pkws verloren gegangen sein”, heißt es in der Studie.

In den ersten Jahren werde sich die Umstellung zwar positiv auf die Beschäftigung auswirken, da die Elektromobilität aufgebaut wird – zusätzlich zum Verbrenner – doch schon 2020 ist das Maximum erreicht, danach geht es bergab und ab 2022 liegt der Jobsaldo gegenüber einem im negativen Bereich.

Vor allem Fachkräfte in der Fertigung betroffen

Die Studie betrachtet dabei nicht einfach die Zahl der hinzukommenden oder wegfallenden Jobs sondern vergleicht ein detailliertes Szenario mit 23 Prozent Elektroautos bis zum Jahr 2035 mit einem Basisszenario. Betroffen sind demnach vor allem Fachkräfte. Es könne aber auch niedriger und höher Qualifizierte treffen, so die Studien-Autoren. Die meisten Jobs werden laut IAB in der Fahrzeugfertigung wegfallen.

Die Prognose geht davon aus, dass der Marktanteil von Elektroautos bis zum Jahr 2035 bei 23 Prozent liegen wird. Sollte er höher sein, wäre der Effekt auf den Arbeitsmarkt laut Studie auch dementsprechend stärker.

Lesen Sie auch:

Autor: Dörte Neitzel

DruckenDrucken


 





Anzeige