Anzeige
Anzeige
Zulieferengpass: VW-Werk Zwickau macht Kurzarbeit

Bild: Volkswagen

26.02.2019

Zulieferengpass: VW-Werk Zwickau macht Kurzarbeit

Das VW-Werk in Zwickau muss Kurzarbeit anmelden. Der Autohersteller muss wegen Engpässen in der Lieferkette seine Produktion herunterfahren.

Wegen Versorgungsengpässen bei seinen Lieferanten muss Volkswagen im Werk-Zwickau Kurzarbeit anmelden. Um welche Teile es sich dabei handelt, ist nicht bekannt.

Wie der Konzern mitteilt, sei die Kurzarbeit für 15 Wochen bis Anfang Juni beantragt, berichtet das Handelsblatt.

Golf-Produktion von Lieferengpässen betroffen

Betroffen sind laut VW “einige Hundert” Mitarbeiter in der Golf-Produktion an einer von zwei Fertigungslinien. Insgesamt arbeiten in Zwickau 8.000 Angestellte.

Wie VW mitteilt, sei die Produktion an Linie 1, wo Golf und Golf Variant gefertigt werden, nicht betroffen. Auch die Karosseriefertigung für Bentley und Lamborghini gehe ungehindert weiter.

Auch die Vorbereitungen für den Bau der neuen Elektrofahrzeuge laufe wie geplant weiter.

Lesen Sie auch:

Autor: Dörte Neitzel

DruckenDrucken


Veranstaltung der Woche

Fachtagung „PIA 4.0: Automation digitalisiert“ & Factory Tour

Fachtagung „PIA 4.0: Automation digitalisiert“ & Factory Tour

„Raus aus der Vision, rein in die Praxis“ ist das Motto der Fachtagung am Donnerstag, den 6. Juni, ab 10 Uhr, in der neuen PIA-Konzernzentrale in Bad Neustadt. Die Vortragsreihe   [mehr...]

Präsentiert von:

PIA Automation-Logo_40px

 





Anzeige