Anzeige
Anzeige

ANZEIGE | Produkt der Woche präsentiert von:   Logo

Parker EO-2 Verschraubungen: Hohe Montagesicherheit und zuverlässige Dichtfunktion

Parker_Bild_PdW_KW40-18

Die EO-2 Verschraubungsserie ist eine weichdichtende, metrische Konstruktion und entspricht den etablierten Normen für 24° Schneidringverschraubungen, z. B. ISO 8434, DIN 2353, DIN 3861.

Typisches Merkmal ist die rohrseitig großvolumige elastomere Abdichtung. Sie wirkt zwischen dem Innenkonus des Verschraubungskörpers und der Rohroberfläche und blockiert so den einzig möglichen Leckpfad. Das Dichtungsprofil weist einen besonders großen Querschnitt auf und sichert bei ungünstiger Toleranzlage von Rohr und Verschraubung ab. Diese Dichtwirkung wird vom Systemdruck unterstützt, so dass EO-2 Verschraubungen sehr gut für Hochdruckanwendungen geeignet sind.

Durch die spezielle Konstruktion wird ein gleichmäßig gutes Montageergebnis erzielt: Der Haltering greift nach dem Schneidringprinzip in die Rohrwandung ein. Vor der Montage befindet sich ein Spalt zwischen den Stirnflächen von Dicht- und Haltering. Dieser Spalt schließt sich, sobald der Haltering die endgültige Einschnitttiefe im Rohr erreicht hat. Durch den Festanschlag wird das Montageende spürbar angezeigt. Damit wird über die spezielle Konstruktion des EO-2 Systems die immer wieder auftretende Gefahr von Über- oder Untermontage gebannt und selbst bei manueller Montage ein gleichmäßig gutes Montageergebnis erzielt.

Weiteres Merkmal der EO-2 Serie ist die Funktionsmutter, in der der Dicht- und Haltering unverlierbar zusammengefügt sind. Dieses Prinzip schützt vor Verlust und der Montageprozess wird beschleunigt. In der Funktionsmutter befindet sich ein integriertes Vormontagewerkzeug. Damit schneidet der Haltering zuverlässig in das Rohr ein, ohne die Dichtfläche des Verschraubungskörpers zu beschädigen und bannt damit die Gefahr von Rohrausrissen.

EO-2 Verschraubungen sind bis zu 800 bar (PN) in der Baureihe S und bis zu 500 bar (PN) in der Baureihe L einsetzbar. Dank dieser erhöhten Druckstufen kann die Baureihe L auch dort eingesetzt werden, wo konstruktionsbedingt die Baureihe S vorgesehen wäre.

Die Gewinde der standardmäßig gleitbeschichteten Überwurfmuttern sind bei den Abmessungen ab 25S/28L zusätzlich mit EO-LUB behandelt. Damit werden die Anzugskräfte bis zu 25% reduziert.

EO-2 Verschraubungen sind in Stahl und Edelstahl lieferbar. Die Stahlversion ist standardmäßig mit einer Cr(VI)freien Oberfläche versehen, die maßgeblich zum Umwelt- und Arbeitsschutz beiträgt. Die Oberfläche verfügt im Durchschnitt über eine Korrosionsbeständigkeit von 500 Stunden gegenüber Weißrost. Dadurch wird die Lebensdauer der EO-2 Verschraubungen zusätzlich erhöht.

Produkt der Woche in KW: 40