Anzeige
Anzeige
SAP Ariba verbessert Risiko- und Compliance-Überprüfung

SAP Ariba verbessert Risiko- und Compliance-Überprüfung

25.04.2018

SAP Ariba verbessert Risiko- und Compliance-Überprüfung

Eine verbesserte Sicherheitsüberprüfung für Lieferanten in SAP Ariba Spot Buy setzt neue Ethik- und Compliance-Maßstäbe für Indirect-Spend-Plattformen.

SAP Ariba Spot Buy hat die Sicherheitsüberprüfung der Plattform um zusätzliche lieferantenbezogene Risikobewertungen von Global Risk Management Solutions (GRMS) ergänzt.

Als Direct-Spend-Plattform, die mehr ist als nur ein Katalog für nicht strategische Güter, bietet SAP Ariba Spot Buy Technologien, Inhalte und Fähigkeiten, damit Unternehmen detaillierte Einblicke in ihren Tail-Spend erhalten, die Compliance sicherstellen und die vollständige Kontrolle darüber behalten können.

Durch die Kombination des SAP Ariba Business-Netzwerks mit cloudbasierten Beschaffungsanwendungen bietet SAP Ariba Spot Buy ein Shopping-ähnliches Einkaufserlebnis mit einer professionellen Steuerung, so dass jeder Nutzer aus einem großen Sortiment die gewünschten Waren auswählen und bestellen kann – und das im Einklang mit Unternehmensrichtlinien und -prozessen. Ergänzt wird dies durch eine überaus strenge, dreistufige Sicherheitsüberprüfung.

GRMS optimiert die Sicherheitsüberprüfung in SAP Ariba Spot Buy, indem es Lieferanten fortlaufend überwacht und mit über 1.500 schwarzen Listen abgleicht, die von Regierungen, Strafverfolgungsbehörden und anderen Sanktionsstellen weltweit geführt werden. Ergänzt wird dies durch die folgenden Module für die Risikobewertung:

  • Regulatorische Compliance
  • Finanzielle Stabilität
  • Versicherungsmanagement
  • Reputationsschutz
  • Arbeitsschutz
  • Soziale Verantwortung
  • Cyber-Sicherheit
  • Dokumentenmanagement

Bild: SAP

 

Autor: Dörte Neitzel

DruckenDrucken


 





Anzeige