Anzeige
Anzeige

ANZEIGE | Seminar der Woche präsentiert von:   Logo

Technikwissen für Einkäufer: unverzichtbares Basis-Know-how

Haufe_Bild_SemdW_KW24-18

Immer kürzer werdende Produktlebenszyklen sowie stark individualisierte Produkte und Dienstleistungen mit steigender technischer Komplexität erfordern zusätzliches Know-how von Einkäufern. Sie müssen in der Lage sein, auch technische Aspekte und Anforderungen zu verstehen.

Das Seminar Technikwissen für Einkäufer: unverzichtbares Basis-Know-how vermittelt Ihnen an nur 2 Tagen kompakt und praxisorientiert wichtige Grundlagen für ein besseres technisches Verständnis im Einkauf. Sie lernen Produktionsabläufe, Fertigungsverfahren und -maschinen in der metallverarbeitenden Industrie kennen und erarbeiten sich Grundlagen, um technische Zeichnungen besser zu verstehen. Sie wissen, wie sich Kostenbestandteile bei technischen Produkten zusammensetzen und können effektiver argumentieren.

Inhalte:

Exkurs: Schnittstelle Produktentwicklung und Produktionsprozess

Exkurs: Produktionsmanagement

  • Elementartypen der Produktion.

Mechanische Fertigungsverfahren und -maschinen

  • Urformen: gießen, sintern, Rapid Prototyping, 3D-Druck.
  • Umformen: biegen, pressen, schmieden, walzen.
  • Trennen: sägen, bohren, drehen, fräsen.
  • Fügen: zusammenfügen, schweißen, kleben, löten etc.
  • Verschiedene Fertigungsmaschinen (Werkzeugmaschinen) und ihre Bedeutung.

Technische Zeichnungen verstehen

  • Wie ist die technische Zeichnung aufgebaut? Was kann ich als Einkäufer daraus lesen?
  • Darstellung von Werkstücken.
  • Normgerechte Maßeintragung von Werkstücken.
  • Form-/Lagetoleranzen.
  • Passungen.
  • Tolerierungsprinzipien.
  • Oberflächenbeschaffenheit.
  • Angaben von Löt- und Schweißverbindungen.

Weitere Informationen, Termine und Buchung finden Sie unter:
www.haufe-akademie.de/59.83

Seminar der Woche in KW: 24