Hawe Floor-Lock-System am OP-Tisch

Für die Fabrik der Zukunft gedacht – das hydraulische Floor-Lock-System von Hawe Hydraulik gibt Halt für alle mobilen Geräte, wie Roboter, 3D-Drucker und AGVs. - Bild: Hawe Hydraulik

| von Astrid Vosberg, Hawe Hydraulik

Egal ob der Untergrund schräg, rutschig oder uneben ist, sobald das Gerät an seinen Ort verfahren wurde, erfolgt das Fixieren auf Knopfdruck durch den Bediener. Dafür sorgt ein kleiner aber kraftvoller Hydraulikantrieb, der im Gehäuse integriert ist.


Aus der Medizintechnik seit vielen Jahren nicht mehr wegzudenken, arretieren und stabilisieren dort hydraulische Floor-Lock-Systeme den Stand von OP-Tischen, OP-Robotern oder anderen medizinischen Großgeräten. Das System ist denkbar einfach in der Bedienung, aber zuverlässig und standfest im Betrieb. Gerade in der Medizintechnik spielt Präzision eine große Rolle. Die Ingenieure von Hawe Hydraulik sind überzeugt, dass es weitere Einsatzfelder für diese sehr kompakte und zuverlässige Systemlösung gibt. So ist der Einsatz in allen schweren Geräten oder Montagetischen, die ab und zu oder regelmäßig verfahren werden müssen, denkbar. Die Smart factory mit mobilen Robotern in der Montage, AGVs in der Logistik, Analysegeräte im Labor, Etikettiermaschinen und 3D-Drucker in der Fertigung sind nur einige potentielle Einsatzorte.

Hawe Floor-Lock-System Zeichnung
Das hydraulische Floor-Lock-System lässt sich durch den geringen Platzbedarf einfach in das Gerätegehäuse integrieren. - Bild: Hawe Hydraulik

Es steht ein klassisches Floor-Lock-System, das getrennt von den Rollen montiert wird, aber auch ein System, bei dem die Hydraulikzylinder in die Doppelrollen integriert sind, zur Verfügung. Durch integrierte Druckschalter werden die Systeme abgesichert und überwacht. Das System ist auch als passiver Schwingungsdämpfer einsetzbar.

Hawe Hydraulik liefert das komplette Set bestehend aus Hydraulikaggregat, Ventilblock, vier Zylindern und den dazugehörenden Schlauchleitungen komplett montiert zum Plug&Play. Auch eine Erweiterung von einem bereits bestehenden Hydrauliksystem im Gerät um die neue Zusatzfunktion ist umsetzbar.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_tue" existiert leider nicht.