mayr® Antriebstechnik bietet ein breites Spektrum an zuverlässigen und zertifizierten Bremssystemen - Bild: Chr. Mayr GmbH + Co. KG

mayr® Antriebstechnik bietet ein breites Spektrum an zuverlässigen und zertifizierten Bremssystemen - Bild: Chr. Mayr GmbH + Co. KG

04. Nov. 2019 | 00:00 Uhr | von Mayr

Schwebende Lasten stellen in Maschinen und Anlagen ein erhebliches Gefährdungspotenzial dar – besonders dann, wenn sich Personen darunter aufhalten.Kommt es zu einem unbeabsichtigten Absinken oder Absturz, muss die Last innerhalb kürzester Zeit zum Stillstand gebracht werden, um Personen und Material vor Schäden zu schützen.

Die verschiedenen Bremskonzepte von mayr®-Antriebstechnik sind dabei auf unterschiedliche Maschinenanforderungen zugeschnitten und bieten für jede Anwendung die passende Lösung. Das technologisch führende Reibsystem und konsequent berücksichtigte Sicherheitsprinzipien stehen für leistungsdichte und vor allem sichere und zuverlässige Bremsen – denn Sicherheit duldet keine Kompromisse.

Sicherheit wird sichtbar

Für das Monitoring der Sicherheitsbremsen bietet mayr®-Antriebstechnik mit dem Modul ROBA®-brake-checker eine intelligente Lösung. Das Modul arbeitet ohne Sensoren. Es erkennt durch die Analyse von Strom und Spannung die Bewegung der Ankerscheibe und weiß, in welchem Zustand sich die Bremse befindet.

Aber das Modul kann Sicherheitsbremsen nicht nur überwachen und versorgen. Es liefert darüber hinaus auch Daten und sorgt damit für intelligente Sicherheit. Auf der SPS 2019 in Nürnberg präsentiert das Unternehmen neue Ausführungen des Moduls, mit denen jetzt auch kleine Bremsenbaugrößen überwachbar sind.

Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten für das Bremsenmonitoring – gerade auch bei Federdruckbremsen in Servomotoren und für Anwendungen in den Bereichen Robotik und Automation.