AHK Industrial Suppliers Forum 2020 Banner

Das AHK Industrial Suppliers Forum 2020 bietet den Fachbesuchern die einmalige Möglichkeit nach der kostenlosen Registrierung mit einem minimalen Zeitaufwand ihr Lieferantennetzwerk zu erweitern. - Bild: AHK

| von Deutsche Auslandshandelskammern (AHK)

Neue Bedingungen auf den Weltmärkten erfordern eine neue Ausrichtung der Geschäfts- und Lieferstrukturen. Dies gilt gerade für viele deutsche Industrieunternehmen, die auf Produkte und Dienstleistungen aus anderen Ländern angewiesen sind. Mehr als jedes vierte Unternehmen denkt aufgrund der Erfahrungen der Corona-Pandemie über eine Neuausrichtung der eigenen Beschaffungsstrukturen nach, um diese krisensicherer zu gestalten. Im Vordergrund steht dabei die geografische Diversifizierung. Gemäß einer Blitzumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) vom Mai 2020 suchen 59 Prozent der handelnden Industrieunternehmen neue Lieferanten innerhalb Europas. Das AHK Industrial Suppliers Forum 2020 stellt für deutsche Einkäufer daher die ideale Plattform dar, gerade jetzt neue Kontakte zu europäischen Lieferanten aufzubauen und die Lieferketten zu verifizieren.

Organisiert vom Netzwerk der deutschen Auslandshandelskammern (AHK) präsentieren sich am 19. November 2020 insgesamt 150 Aussteller aus 16 europäischen Ländern. Beteiligt sind Bulgarien, Estland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien und Moldawien, Slowakei, Slowenien, Spanien und Tschechien.

Die teilnehmenden Lieferanten stammen vor allem aus den Sparten Maschinenbau, Metall- und Kunststoffverarbeitung, Elektronik-Bauteile, Technische Produkte für die Industrie, Automatisierung und IKT-Dienstleistung sowie aus sonstigen industriellen Branchen.

Das AHK Industrial Suppliers Forum 2020 bietet den Fachbesuchern die einmalige Möglichkeit nach der kostenlosen Registrierung mit einem minimalen Zeitaufwand ihr Lieferantennetzwerk zu erweitern. Die Aussteller können direkt per Videocall und Chatfunktion kontaktiert werden. Das Forum wird zudem durch einen Konferenzteil ergänzt, in dessen Rahmen die Beschaffungsmarktsituation verschiedener Länder vorgestellt wird sowie ausgesuchte Anbieter ihre Innovationen präsentieren.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_tue" existiert leider nicht.