Merry Christmas

Weihnachtspost sollten Sie DSGVO-konform verschicken. (Bild: ccestep8 /AdobeStock)

| von Dörte Neitzel

Zu Weihnachten sind E-Mail-Grüße oder Weihnachtskarten an Kunden und Geschäftspartner usus. Doch seit Inkrafttreten der DSGVO fragen sich Unternehmen: Dürfen wir das eigentlich noch? Die Antwort lautet: Ja. Allerdings gibt es dabei einiges zu beachten, damit Sie nichts ins Datenschutz-Fettnäpfchen steigen. Dabei steht fest, dass Weihnachtsgrüße per Post weniger strengeren Regeln unterliegen als jene per E-Mail.

Weihnachtsgrüße DSGVO-konform verschicken

Generell gilt: Empfänger von Post müssen ausdrücklich eingewilligt haben, dass ihre Daten für den Zweck verwendet werden. Das weniger aus datenschutzrechtlichen Gründen, sondern aus lauterkeitsrechtlichen (s. § 7 Abs. 3 UWG). Um sicherzugehen, werden solche Weihnachtsgrüße per E-Mail idealerweise nur an Bestandskunden gesendet, raten die Experten von PSW Consulting. Bei diesen könne man davon ausgehen, dass sie der Nutzung ihrer Daten bereits zugestimmt haben. Auch Interessenten, mit denen Sie in den letzten ein bis zwei Jahren zu tun hatten, mit adressierter Weihnachtspost beschenkt werden. Sind Empfänger-Daten älter als fünf Jahre, sollten Sie darauf verzichten, sie zu nutzen.

Beabsichtigen Sie, eine E-Mail an mehrere Empfänger gleichzeitig zu verschicken, sollten Sie auf die Nutzung des Feldes BCC (Blind Carbon Copy) achten. Nur dann sind die Adressen aller Empfänger verborgen. Machen Sie das nicht, kann das ein Bußgeld, Vertragsstrafen und sogar Schadenersatzansprüche nach sich ziehen.

Mit diesen Tipps sind Sie auf der sicheren Seite:

  • Holen Sie sich die Einwilligung zum Versand der Weihnachtspost ein. Das gilt besonders für den Versand von Weihnachts-E-Mails. Hier benötigen Sie aus lauterkeitsrechtlichen Gründen die Einwilligung.
  • Empfänger von Weihnachtspost müssen auf ihr Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO hingewiesen werden.
  • Lassen Sie personalisierte Karten drucken, achten Sie darauf, dass die Dienstleister (Agentur, Druckerei) datenschutzkonform arbeitet.