schaeffler-zentrale-herzogenaurach

Schaeffler verkauft Zylinderkopffertigung in Magdeburg

| von Dörte Neitzel

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler verkauft seine Tochtergesellschaft, die Schaeffler Motorenelemente AG und Co. KG mit Sitz in Magdeburg, an die familiengeführte Weber Gruppe.

Konzentration auf Kernkompetenzen

Die Schaeffler Motorenelemente AG und Co. KG ist spezialisiert auf die mechanische Bearbeitung von Zylinderköpfen und anderen komplexen Gehäusen für die Automobilindustrie, die nicht unmittelbar zum Kerngeschäft der Schaeffler Gruppe gehören. Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 42 Mio. Euro.

Alle 185 Mitarbeiter werden vom Käufer übernommen. Als Teil der Transaktion wurde zudem eine langfristige Vereinbarung über die Lieferung von Komponenten an die Schaeffler Gruppe abgeschlossen. Ein Kaufpreis für die Übernahme wurde von den Beteiligten  nicht genannt.

Der Verkauf ist für Schaeffler ein Teil der Konzentration auf Kernkompetenzen, so das Unternehmen. Kurz zuvor hatte Schaeffler den Kauf des Elektromotorenherstellers Compact Dynamics bekanntgegeben.

Bild: Schaeffler

Lesen Sie auch: