Anzeige
Anzeige
Daimler zahlt Mitarbeitern weniger Prämie

Bild: Daimler

07.02.2019

Daimler zahlt Mitarbeitern weniger Prämie

Die rund 130.000 Tarifbeschäftigten bei Daimler bekommen in diesem Jahr eine geringere Mitarbeiter-Prämie. Grund ist der Gewinnrückgang des Autoherstellers im  vergangenen Jahr.

Die Mitarbeiter des Autobauers Daimler bekommen den Gewinnrückgang ihres Arbeitgebers deutlich zu spüren. Gab es im vergangenen Jahr für 2017 noch 5.700 Euro Prämie für die tariflich bezahlten Beschäftigen, fällt die Erfolgsbeteiligung 2018 deutlich niedriger aus.

Knapp 5.000 Euro Daimler-Prämie

Die rund 130.000 tariflichen Mitarbeiter des Konzerns erhalten in diesem Jahr “nur” eine Mitarbeiterprämie von 4.965 Euro, teilte Daimler mit. Damit ist es der geringste Bonus in den vergangenen vier Jahren. 2015 zahlte Daimler seinen Mitarbeitern einen Bonus von 5.650 Euro, im Jahr 2016 waren es 5.400 Euro.

Grundlage für die Ermittlung der Prämie ist eine Berechnungsformel, die den Gewinn vor Zinsen und Steuern und die Umsatzrendite miteinander verknüpft. Der operative Gewinn war im vergangenen Jahr um 22 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro eingebrochen.

Unterm Strich verdiente Daimler sogar 29 Prozent weniger. Daimler-Chef Dieter Zetsche kündigte “umfassende Gegenmaßnahmen” an.

Keine Entlassungen bis 2029

Trotz des Gewinnrückgangs muss die Stammbelegschaft in Deutschland ersteinmal nicht um ihre Jobs fürchten. Vor zwei Jahren hatte der Betriebsrat dem Konzern eine Zusage zur Jobsicherung bis Ende 2029 abgerungen.

Lesen Sie auch:

Autor: Dörte Neitzel

DruckenDrucken


Veranstaltung der Woche

PIA Automation Bild Gebäude

Fachtagung PIA 4.0 in Bad Neustadt: Automation digitalisiert

Gemeinsam mit namhaften Partnerunternehmen (Siemens, Festo, Balluff, Beckhoff, Montratec und Viewpointsystem) widmet sich PIA Automation mit der Fachtagung und der angegliederten Ausstellung ganz den neuesten Entwicklungen der digitalen Automatisierung und   [mehr...]

Präsentiert von:

PIA Automation-Logo_40px

 





Anzeige