- TECHNIK+EINKAUF - https://www.technik-einkauf.de -

TECHNIK + EINKAUF

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Erstellt am 3. Juli 2018

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Die Messe Automatica in München ist das Mekka für Hersteller und Interessenten von Robotern und Automation. Klicken Sie sich durch und sehen, was es in Sachen Robotik Neues gibt.

Was hatte die Messe Automatica in Sachen neue Roboter zu bieten? Wir stellen Ihnen Neuheiten und neue Hersteller vor – die Reihenfolge beinhaltet keine Wertung.

Lesen Sie auch:

Epson

Auf dem Stand von Epson gab es den neuen Dualarm-Roboter W-01 zu sehen. Er feierte in München seine Premiere vor Publikum. – Bild: Weinzierl

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Doosan Robotics

Der Hersteller aus Südkorea bringt gleich eine ganze Produktpalette an Cobots auf den Markt. Die 6-Achser bieten Traglasten zwischen 6 und 15 kg sowie eine Reichweite von bis zu 1,7 m. Das Unternehmen gehört zum Doosan-Konzern. – Bild: Nördinger

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Doosan Robotics

Der neue südkoreanische Roboterhersteller Doosan bietet neben den regulär weißen Modellen auch eine dunkelblaue ‚Heavy-Duty-Ausführung‘. Diese Cobots sind laut Herstellerangaben besonders widerstandsfähig gegenüber Schmutz und Staub. – Bild: Nördinger

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Isybot

Yvan Measson, Chef des Roboterhersteller Isybot, zeigt stolz sein neues Produkt: einen kollaborierenden Polierroboter. Auf dem Bild zu sehen ist nur der Prototyp, das Serienprodukt war kurz vor der Messe schon wieder vergriffen. – Bild: Nördinger

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Kassow Robots

Aus Dänemark kommt Kassow Robots. Wie Firmenmitgründer Kristian Kassow (links) und ­Sales Manager Dieter Pletscher berichten, zeichnen sich die 7-achsigen Cobots durch ihre Stärke und Geschwindigkeit aus. Die Roboter werden in Dänemark montiert. – Bild: Nördinger

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Kawada Industries

Dieser zweiarmige Cobot hört auf den Namen Nextage und stammt aus Japan. Dort wurde er schon vor drei Jahren auf der Robotermesse IREX in Tokio vorgestellt. Nun will das Unternehmen Kawada Industries auch den europäischen Markt erobern. – Bild: Nördinger

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Pilz

Pilz aus Ostfildern sieht sich selbst nicht als Roboterhersteller, sondern als Anbieter von Modulen für die Servicerobotik. Dass man aus diesen Modulen einen Zweiarm-Roboter fertigen kann, zeigt das Exponat am Messestand. – Bild: Nördinger

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Mojin Robotics

Das Start-up Mojin Robotics unter der Führung von CEO Ulrich Reiser bringt den ursprünglich am Fraunhofer IPA entwickelten Care-O-bot nun auf den Markt. Der Serviceroboter kann sich mit Besuchern unterhalten und weist den Weg durch den Demopark in Halle B4. – Bild: Nördinger

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Comau

Zwar kein klassisches Modell, aber quasi ein ‘Roboter zum Anziehen’ ist das neue Exoskelett Mate von Comau. Es nutzt eine passive Federstruktur, um Werker bei der Arbeit zu unterstützen. Mate kann jede Bewegung der Schulter vollständig nachbilden und ist dem Körper dabei wie eine ‘zweite Haut’ angepasst. – Bild: Comau

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Siasun

Der chinesische Roboterhersteller Siasun war auf der Automatica mit einem großen Messestand vertreten. Dieser ausgestellte Cobot war fleißig damit bschäftigt, kleine Figürchen zu handhaben. – Bild: Nördinger

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Denso

Der japanische Roboterhersteller Denso hat auf der Automatica seinen sogenannten Cobotta gelauncht. Die Safety-Funktion des Controllers ist TÜV-zertifiziert und entspricht der Norm EN ISO 13849-1. Innovativ bei dem eingesetzten Robotertyp HS-A1 sind die kurze Zykluszeit (0,29 s bei 2 kg Nutzlast, Standardzyklus), die Verfügbarkeit in drei Armlängen (350, 450 und 550 mm) sowie die Nutzlastauslegung von bis zu 5 kg. – Bild: Denso

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

MIR-CEO

MIR-CEO Thomas Visti zeigte auf der Automatica erstmals den mobilen Transportroboter MIR500. Der Roboter transportiert schwere Lasten oder Paletten bis 500 kg Gewicht autonom. – Bild: Nördinger

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Stäubli

Auch Stäubli feierte auf der Automatica eine Weltpremiere: so wurde dort erstmals ein Scara-Roboter aus der TS2-Klasse in neuer Leistungsdimension gezeigt. Die komplette Neuentwicklung der Vierachser mit eigenentwickelter JCS-Antriebstechnik ermöglicht kürzeste Zykluszeiten sowie ein neuartiges Hygienedesign. – Bild: Stäubli

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Universal Robots

Bei Universal Robots wurde eine komplett neue Roboterserie der Öffentlichkeit vorgestellt. Die kollaborierenden Roboter der e-Series sind das neue Flaggschiff des dänischen Herstellers. Die Programmierung ist einfacher als bei den Vorgängermodellen und die neuesten ISO-Sicherheitsnormen sind laut UR alle erfüllt. – Bild Universal Robots

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018

Fanuc

Auf der Automatica stellte Fanuc erstmals den kollaborierenden Roboter CR-15iA mit 15 kg Traglast aus. Der inzwischen schon fünfte Roboter dieser Baureihe schließt die Lücke zwischen den kleineren Modellen CR-4iA/CR-7ia und dem bereits erfolgreichen CR-35iA. Der neue CR-15iA basiert auf dem industriellen Serienroboter M-10iD. – Bild: Fanuc

Das sind die neuesten Roboter der Automatica 2018


Artikel gedruckt aus TECHNIK+EINKAUF: https://www.technik-einkauf.de

URL zum Artikel: https://www.technik-einkauf.de/news/panorama/das-sind-die-neuesten-roboter-der-automatica-2018/

URLs in this post:

[1] Diese Berufe können Roboter am ehesten übernehmen: https://www.technik-einkauf.de/news/diese-berufe-koennen-roboter-am-ehesten-uebernehmen/

[2] Hier arbeiten die meisten Roboter: https://www.technik-einkauf.de/news/maerkte-unternehmen/hier-arbeiten-die-meisten-roboter/

Copyright © 2018 technik + EINKAUF. All rights reserved.