Anzeige
Anzeige
Top 20: So teuer sind E-Autos wirklich

Bild: Nissan

01.02.2019

Top 20: So teuer sind E-Autos wirklich

Wie teuer ist ein Elektroauto für seine Reichweite wirklich? Carwow hat 20 E-Autos untersucht und die sogenannte Preisweite errechnet, das heißt, wie viel Euro ein Käufer für einen Kilometer Reichweite bezahlt.

Anschaffungspreis und Reichweite sind die zwei wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Elektroautos. Der Neuwagen-Plattform Carwow hat daraus die sogenannte Preisweite errechnet, also den Preis, den Käufer für eine bestimmte Reichweite bezahlen. So lassen sich unterschiedliche Modelle hinsichtlich ihrer Rentabilität vergleichen, zumindest auf Basis der Herstellerangaben und abzüglich aller Ersparnisse, die die Kunden über Carwow erhalten. Im Vergleich sind 20 Elektroautos.

Lesen Sie auch:

Platz 1: Tesla Model 3

So teuer sind E-Autos wirklich

Preisweite: 101 Euro pro Kilometer Reichweite

Die Auslieferung des Tesla Model 3 steht kurz bevor, dabei brachten die Produktionsprobleme des Modells Tesla kurzzeitig sogar an den Rand des Ruins. Ab Februar 2019 soll das erhoffte Erfolgsmodell zu haben sein. Doch die Lieferzeiten werden happig sein, denn alle Fahrzeuge werden von den USA aus verschifft. Durch die hohe Reichweite von 560 Kilometern ergibt sich die geringe Preisweite (56.380/560).

Bild: Tesla

Autor: Dörte Neitzel

DruckenDrucken


Produkt der Woche

Erst arretiert, dann automatisiert – KIPP Arretierbolzen

Erst arretiert, dann automatisiert – KIPP Arretierbolzen

Das HEINRICH KIPP WERK erweitert sein Portfolio im Bereich Arretierbolzen. Diese verhindern eine Veränderung der Arretierstellung durch Querkräfte. Die Befestigung und das Lösen der Bolzen erfolgen manuell oder neuerdings auch   [mehr...]

Präsentiert von:

Logo

 





Anzeige