Rohstoffabbau-shutterstock_372419305_ebenart150

Überblick: Entwicklung der Rohstoffpreise im 2. Quartal

| von Dörte Neitzel

Von den 26 abgebildeten Basiswerten notierten 16 Werte im positiven Terrain, lediglich zwei davon wiesen eine Kurssteigerung auf, die größer als 10 Prozent war. Die Gewinnerliste führte  noreferrer">Palladium an, gefolgt von Kohle.

Überblick: Entwicklung der Rohstoffpreise im 2. Quartal

Die schwächste Kursperformance wies im Berichtszeitraum  Nickel auf, gefolgt von Blei und Chrom. Im Vergleich zum vorherigen Preisspiegel wird deutlich, dass sich die Aufwärtsdynamik an den Rohstoffmärkten stark abgeschwächt hat und die Märkte nun in den Korrekturmodus übergegangen sind, was basierend auf den starken Kursgewinnen der zurückliegenden 16 Monate eine zu erwartende und normale Entwicklung darstellt, so der BME.

Bild: BME Rohstoffpreisspiegel

Lesen Sie auch: