Airlines_RyanAir-Ryanair_web

Bild: Ryanair

| von Dörte Neitzel

Die 100 größten Billig-Airlines haben im vergangenen Jahr 1,1 Milliarden Passagiere befördert. Besonders in Europa fliegen so viele Menschen mit den Günstigfliegern wie nirgends anders auf der Welt: 414,9 Millionen. In Asien waren es nur 313,4 Millionen Fluggäste, in Nordamerika sogar nur 254,1 Millionen. Trotzdem kommt der größte Billigflieger nicht aus Europa, sondern aus den USA: Southwest Airlines. Sie ist zugleich die älteste der heute noch fliegenden Billigcarrier.

 

Bild: Ryanair

Das sind die 10 größten Billigflieger der Welt

Platz 10: Air Asia

Die Airline aus Malaysia beförderte 2015 mehr als 23,3 Millionen Reisende. Als eine der wenigen Billigflieger bedient Air Asia auch Langstrecken.

Platz 9: Vueling Airways

Die spanische Airline wuchs 2015 besonders stark. Die Zahl der Passagiere nahm um 15,4% auf 24,8 Millionen zu.

Platz 8: Norwegian

Die norwegische Fluggesellschaft bietet Billigflüge auchvon Großbritannien und Irland aus an. Sie zählte 2015 rund 25,8 Millionen Fluggäste.

Platz 7: Indigo

Indigo, eine junge indische Airline, beförderte 2015 rund 31,4 Millionen Fluggäste – mehr als ein Drittel mehr als noch 2014.

Platz 6: Lion Air

Die indonesische Fluggesellschaft beförderte 2015 rund 32 Millionen Passagiere und landet trotz eines Rückgangs um 1,8% auf Platz 6.

Platz 5: JetBlue Airways

Die amerikanische Fluggesellschaft flog im vergangenen Jahr rund 35,1 Millionen Passagiere.

Platz 4: Gol

Gol ist der brasilianische Marktführer bei den Billigfliegern und kommt auf 38,9 Millionen Passagiere.

Platz 3: EasyJet

Platz 3 der weltweiten Liste und der zweite Billigflieger aus Europa: Die britische EasyJet beförderte im vergangenen Jahr 68,6 Millionen Reisende.

Platz 2: Ryanair

Europas größte und vor allem bekannteste Niedrigpreis-Fluggesellschaft. Die irische Fluggesellschaft beförderte 2015 106,4 Millionen Passagiere

Platz 1: Southwest Airlines

Der Pionier der Billigflieger-Szene ist immer noch der unangefochtene Champion: Circa 144,57 Millionen Fluggäste befördert das 1967 in den Vereinigten Staaten gegründete Unternehmen.

Größer deutscher Billigflieger ist übrigens Germanwings auf Platz 18 des Rankings. Sie zählte 2015 rund 17 Millionen Reisende, ein Plus um gut 20%.

 

Lesen Sie auch: