Handschlag_Pixabay_job-4131482_1920_Tumisu_web

SupplyOn kauft newtron (Bild: Pixabay/ Tumisu)

Rückwirkend zum 1. Januar 2017 übernimmt die SupplyOn AG den IT-Dienstleister vom bisherigen Eigentümer, der Liechtensteinischen Post AG, der sich strategisch neu ausrichtet.

Internationale Kunden

SupplyOn in Hallbergmoos bei München ist die Supply-Chain-Kollaborationsplattform global agierender Fertigungsunternehmen, darunter die Airbus Group, Bosch, Continental, Liebherr, Schindler, Siemens, Schaeffler, Yazaki und ZF. Sie sowie zahlreiche weitere Unternehmen nutzen SupplyOn als zentrale Online-Plattform, um Geschäftsprozesse mit Lieferanten und Dienstleistern über Kontinente hinweg strukturiert, transparent und sicher abzuwickeln.

Neue Einkaufsmärkte in Asien und Amerika

Die Zusammenführung des Know-hows und der Lösungen beider Häuser ergeben zahlreiche Vorteile für die Kunden beider Unternehmen. SupplyOn-Kunden profitieren insbesondere im sogenannten indirekten Einkauf vom Know-how, über das newtron bei Katalog- und E-Procurement-Lösungen verfügt. newtron-Kunden steht nun eine weltweit etablierte Supply-Chain-Kollaborationsplattform zur Verfügung, mit der sich die globale Zusammenarbeit mit Lieferanten professionalisieren lässt. Damit erschließen sich für newtron-Kunden insbesondere die wichtigen Einkaufsmärkte Asien sowie Nord- und Südamerika.

Die Marke newtron sowie die unter dieser Marke angebotenen Lösungen werden beibehalten, ebenso die beiden newtron-Standorte Hamburg und Dresden mit rund 45 Mitarbeitern. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?