| von Dörte Neitzel
Aktualisiert am: 11. Nov. 2019

Etwa zwei Drittel des in Deutschland erzeugten Rohstahls wird in integrierten Hüttenwerken (Hochofen, Stahl- und Walzwerk) als Oxygenstahl (LD) erschmolzen, das verbleibende Drittel wird über die Elektrostahlroute (EL) hergestellt. Die Wirtschaftsvereinigung Stahl hat die größten Produzenten der beiden Stahlsorten vorgestellt.