Stephan Schinagl

Stephan Schinagl wird neuer Einkaufsleiter des Hopfenspezialisten. (Bild: BarthHaas)

Neuer Einkaufsleiter beim Hopfenspezialisten Barth Haas ist Stephan Schinagl. Der 40-Jährige hat zum 1. Januar 2022 die Leitung des Einkaufs übernommen und folgt auf Peter Hintermeier (63), der in die Geschäftsführung des Unternehmens gewechselt ist.

Schinagl ist seit 2008 bei Barth Haas beschäftigt und dort seit 2010 im Einkauf tätig. Seit 2013 leitete der Diplom-Agraringenieur den Einkauf Ausland und war ab 2016 zusätzlich für die Sicherstellung der administrativen sowie logistischen Abwicklung von Lieferverträgen aus allen Anbauländern verantwortlich. „Ich freue mich sehr darauf, jetzt gemeinsam mit einem starken Team unseren Einkauf im In- und Ausland zu organisieren“, sagt Stephan Schinagl über seine neue Aufgabe.

Der Wechsel steht im Zusammenhang mit der Umgestaltung von Barth Haas von einem eigentümergeführten zu einem eigentümergesteuerten Unternehmen: Regine Barth (51), seit 2002 geschäftsführende Gesellschafterin, und ihr Cousin Stephan Barth (60), seit 1992 geschäftsführender Gesellschafter, wechselten in den Aufsichtsrat. Mit Peter Hintermeier und Oliver Bergner (54) führen seit Januar 2022 zwei langjährige Mitglieder der Geschäftsleitung das Unternehmen - erstmals jedoch zwei familienfremde Manager.

Peter Hintermeier, Geschäftsführer von Barth Haas, weiß die Leitung des Einkaufs bei seinem Nachfolger in guten Händen: „Stephan Schinagl hat mit seiner Erfahrung im internationalen Geschäft und seiner Leidenschaft für Hopfen und den Hopfenmarkt die besten Voraussetzungen für diese Position.“

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?