Stacker mit Container am Haken

Für Container gibt es jetzt einen Online-Shop. (Bild: thomaslerchphoto/Adobestock)

| von Dörte Neitzel

Das Start-up Eveon hat einen Webshop eröffnet, der Seecontainer und Lagercontainer - gebraucht und neuwertig - im Sortiment hat. Das Besondere: Die Preise sind auf der Webseite transparent und für jeden einsehbar.

Damit wirbelt das niederländische Unternehmen die Logistik- und Containerbranche ordentlich durcheinander. Denn der Container-Markt ist eher intransparent. Preise sind bei entsprechenden Anbietern in der Regel nur auf Anfrage verfügbar. So läuft es seit den 1990er-Jahren.

Verkauf ohne Mittelsmänner direkt an Kunden

Container sind ein elementarer Bestandteil der Weltwirtschaft und dienen Unternehmen dazu, Geräte und Waren zu lagern oder zu befördern. Der Container-Markt ist für Kunden jedoch weitgehend undurchsichtig.

Entweder werden Produktpreise für Seecontainer auf dem Markt nicht veröffentlicht, oder dort, wo Preise einsehbar sind, müssen zunächst schriftliche oder telefonische Anfragen beim Händler gestellt werden.

Dies führt zu gleich zwei Problemen: Zum einen ist es für Unternehmen schwerer, verschiedene Anbieter und Preise miteinander zu vergleichen. Nicht selten zahlen sie dadurch überhöhte Preise. Zum anderen verlängert sich der Einkaufsprozess, wodurch Unternehmen wertvolle Zeit verlieren.

Während auf dem bisherigen Container-Markt die Produkte erst über einen oder mehrere Mittelsmänner verkauft wurden und die Preisstrukturen für Unternehmen nicht mehr nachvollziehbar waren, verkauft Eveon die Container über den Webshop direkt an Geschäftskunden. So werden Ineffizienzen in der Wertschöpfungskette beseitigt.

Immer informiert mit den Newsletter von TECHNIK+EINKAUF

Hat Ihnen gefallen, was Sie gerade gelesen haben? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Zwei Mal pro Woche halten wir Sie auf dem Laufenden über Neuigkeiten, Trends und Wissen rund um den technischen Einkauf - kostenlos!

Newsletter hier bestellen!

Alle Preise sind auf der Website übersichtlich dargestellt und die Produkte können dort direkt eingekauft werden. Mengenrabatte werden direkt angezeigt. Bei der Bestellung können Kunden sofort die Transportkosten einsehen.

Eveon verspricht, dass die Container in einem Radius von 250 Kilometern um Hamburg herum innerhalb weniger Arbeitstage geliefert werden. Das soll auch für künftige Standorte gelten. Bei zeitkritischen Aufträgen soll es auch schneller gehen. Alternativ können Kunden die Container auch selbst abholen.

Digitalisierung macht Branche transparent

Das niederländische Start-up bietet als erster Anbieter einen 100 Prozent digitalen und volltransparenten Einkaufsprozess auf dem Container-Markt.

Der Online-Shop bietet drei verschiedene Container-Varianten: 20ft, 40ft, 40ft High Cube. Alle drei Varianten sind sowohl neu als auch gebraucht zu haben.

Gegründet wurde Eveon Containers vom ehemaligen Vizepräsidenten und CCO von CARU Containers, Aad Storm. Eveon nimmt seinen Geschäftsbetrieb in Hamburg auf. Daneben werden in den kommenden drei Monaten weitere Standorte in Deutschland eröffnet. Auch weitere Länder stehen auf dem Programm.

Der Online-Shop für die ISO-genormten Container ist unter www.eveoncontainers.com erreichbar.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_tue" existiert leider nicht.