| von Dörte Neitzel

Der Anteil der Unternehmen, die in den letzten zwei Jahren einen größeren Betrugs- oder Korruptionsfall registriert haben, ist 2017 in Deutschland von 16 auf 18 Prozent gestiegen. Das zeigt die internationale „Global Fraud Survey“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft EY. Ein strukturelles Korruptionsproblem sehen die Befragten hierzulande nicht: Während im weltweiten Durchschnitt 38 Prozent zustimmen, sind es in Deutschland 0 Prozent. Anders als die CFOs in anderen Ländern: Dort sagen viele der Befragten, dass Korruption im Geschäftsleben weit verbreitet sei.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?